Für die beste Nähfreundin

  • 25.04.2011 von cutter
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter: ,
Für die beste Nähfreundin

Ein Nadelkissen, das aussieht wie eine kleine Pyramide und es ist wirklich ruck-zuck gemacht.



Dieses Material benötigst du:
  • Füllwatte,
  • Wollfilz,
  • Wollrest

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Nähnadel,
  • Schere,
  • Stecknadeln
So macht man das:

1Das brauchst Du:

Zwei Quadrate Wollfilz (natürlich gehen auch andere Stoffe, Leinen z.B. sieht auch klasse aus), 7,5 x 7,5 cm, Wollrest 20 cm

2In Form bringen

Mit dem Wollrest kannst Du alles legen, was Dir gefällt. Linien, Zick-Zack oder Herzen. Mit der Maschine die Fäden fixieren, also rübernähen.

3An drei Seiten

zusammen nähen, die Teile liegen rechts auf rechts. Zum besseren Wenden die Ecken kurz über der Naht abschneiden. Wenden.

4Füllen

Dazu kannst Du Füllwatte oder Reste von Vlies nehmen.

5Jetzt der Schritt, der aus Deinem Kissen eine kleine Pyramide macht:

Die Nähte! aufeinander legen. Dabei die Seiten nach innen legen und von der Spitze aus mit Nadeln feststecken. Mit der Hand zusammen nähen - und..

6Fertig!!

Verschenken oder: Behalten und noch EINS machen.





2 Kommentare
  1. genau!!! Die ist für DICH :))))

  2. Ha, für die beste Nähfreundin, und warum habe ich dann noch keine Nadel-Pyramide? Daraus schließe ich nur eins … ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.