Wiener-Flügel-Bein-Tisch

Wiener-Flügel-Bein-Tisch
Wiener-Flügel-Bein-Tisch

Schnapp dir ein Wiener-Flügel-Bein vom Klavierbauer um die Ecke (frag einfach mal nach, die schmeißen wunderbare Dinge auf den Sperrmüll) und eine runde Glasplatte (vom Sperrmüll oder aus einem großen Einrichtungshaus). Nun fehlt nur noch ein Fuß…


So macht man das:

1Fuß bauen

siehe Video

2Alles zusammen bauen (Bein lackieren)

Die Glasplatte hat optimalerweise eine Verschraubungsmöglichkeit (eine andere Platte würde ich nicht empfehlen, sonst wird es ungleich schwerer), den Fuß verschaubt man von unten mit dem Bein. Wunderbar an alten Wiener-Flügel-Beinen (bzw. an allen Klavierbeinen) ist, dass sie extrem aufwendig vorbehandelt sind (Feinschliff und Lack etc.). Auch wenn man es den alten Beinen ggf. nicht mehr ansieht, man muss sie nur kurz (und ganz leicht) anrauhen, dann mit 50/50 verdünntem Lack bestreichen und sie erhalten sofort wieder ihrer alten Glanz.





5 Kommentare
  1. es gibt kein Büro, in dem mehr Kaffee gekocht wird als in unserem :) Und Geduld ist mein zweiter Vorname! Ich überlege … und sage Bescheid. Wir sind sehr spartanisch eingerichtet, aber irgendwie reicht es … Vielen Dank für das tolle Angebot!

  2. ich hab eine andere idee. du sagst was ihr in eurem büro noch gut gebrauchen könntet (oder was ihr gern anschauen würdet) und wenn es machbar ist, bau ich was daraus (zb geht auch sowas http://frischholz.tumblr.com/post/15946103079/vienna). als gegenleistung verlange ich: geduld und cafe

  3. Heb es für uns auf oder wenn du in der Nähe bist, reich es bei uns ins Büro rein! Das wäre sehr sehr nett :) Celsiusweg 19.

  4. aber ja, alle drei !
    ich hab noch eins über ;)

  5. So so, ein Wiener Flügelbein von um die Ecke :) … und das rücken die umsonst raus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.