GEHÄKELTER EIERHALTER, DEKORATIV FÜR DEN FRÜHSTÜCKSTISCH


Wenn sich Freunde oder Familien zu einem ausgiebigen Frühstück treffen, dann ist es für den Gastgeber manchmal schwierig, alles auf dem Tisch zu platzieren. Ein gehäkelter Eierhalter findet durch seine Flexibilität zwischen Platten und Körbchen immer eine passende Lücke. Mal kann er um den leckeren Hefezopf herumgelegt werden, ein anderes Mal schlängelt er sich dekorativ zwischen Wurst- und Käseplatte hindurch.

Ein gehäkelter Eierhalter ist ein schnelles Projekt, das sich auch sehr gut für einen Anfänger eignet. Er wird aus Textilgarn mit einer XXL-Häkelnadel gearbeitet. Textilgarn kannst du in ganz unterschiedlichen Farben erwerben. Du kannst aber auch ein ausrangiertes T-Shirt in Streifen schneiden. Unser Eierhalter ist für sechs Eier vorgesehen. Du kannst die Größe aber auch leicht abwandeln, in dem du mehr oder weniger Maschen anschlägst. Pro Ei werden 15 Luftmaschen angeschlagen. Auf diese Weise könntest du einen Eierhalter für ein gemütliches Frühstück zu Zweit mit 30 Maschen häkeln oder mit 60 Maschen, wenn ihr zu Viert frühstückt.

Hier kommst du zur Anleitung: http://www.sockshype.com/anleitung-gehaekelter-eierhalter-dekorativ-fuer-den-fruehstueckstisch/



Dieses Material benötigst du:
  • 100 g Textilgarn (passend für 6 Eier)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Häkelnadel Größe 9,
  • Nähnadel




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.