Geldgeschenk DIY

Geldgeschenk DIY

Bunte und schnell gemachte Verpackung für ein Geldgeschenk – optimal für mehrere Schenkende, die auf dem Keilrahmen auch unterschreiben können. Für einzelne Schenkende ist auch ein einzelnes Schwein auf einem kleinen Keilrahmen schön!



Dieses Material benötigst du:
  • Filz,
  • gff. Perlen/Pailletten,
  • Keilrahmen,
  • Nähgarn

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nadel,
  • Schere
So macht man das:

1Vorlage erstellen

Für die Schweine eine Schablone zeichnen oder im Internet suchen.

2Schweine ausschneiden, ggf. verzieren

Mit Hilfe der Schablone Schweine aus dem Filz schneiden. Für jedes Schwein brauchst du eine Vorder- und eine Rückseite.

Wenn du möchtest, kannst du die Vorderseite jetzt mit Perlen oder Pailletten verzieren. Ich habe einige Kleeblattpailletten aufgenäht.

3Schweine füllen und zusammennähen

Die Schweine links auf links aufeinanderlegen und am Rand von Hand zusammennähen. Weil die Schweine kein Gewicht aushalten müssen, reicht es, einen ganz einfachen Gradstich zu nähen. Kurz bevor ihr die Naht schließt, einen gefalteten Geldschein in das Schwein schieben, dann die Naht schließen. Mit allen Schweinen ebenso verfahren.

4Optional: Halsband umbinden

Ich habe den Schweinchen jetzt mit Satinband ein Schleifchen um den Hals gebunden. Man kann aber auch in Schritt 2 schon kleine Satinschleifchen o.ä. aufnähen.

5Schweine auf dem Keilrahmen befestigen

Zum Schluss die Schweine auf dem Keilrahmen anordnen und mit wenigen Stichen festnähen (man kann problemlos mit einer Nadel durch den Keilrahmen stechen).

Fertig. Wer will, kann mit Stoffmalstiften oder Edding noch auf den Keilrahmen malen oder schreiben.





Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.