Gnom selber machen

Gnom selber machen

man sieht sie ja jetzt überall.. die Weihnachts Gnome .. im skandinavischen Stil. super schön und gar nicht so schwer herzustellen sind diese Gnome aus Filz. ich zeige euch wie…

 

 

mehr Fotos findet ihr auch auf meinem Blog

https://diegutendinge.blogspot.de/2017/11/creadienstag-gnom.html



Dieses Material benötigst du:
  • farbige Filzwolle (Märchenwolle),
  • Pappperle

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Prickelnadel Stärke 3 - für Anfänger Stärke 6 mindestens 2 Nadeln
So macht man das:

1der Körper

ummantelt die Pappperle.. nachdem ihr wisst, wie groß euer Gnom werden möchte, sucht ihr euch eine Pappperle aus. ( ein einem kleinen Gnom reicht eine Pappperle von 5 - 10 mm Durchmesser.. wenn größer, braucht ihr größere Pappperlen oder vergleichbares)
diese Perle ummantelt ihr mit eurer grauen Wolle für den Körper des Gnom. und zwar genauso, dass ihr noch Wolle als Strang überstehen habt.
bindet die graue Wolle direkt an der Perle ab.

2die Nase


nehmt nun die hautfarbene Wolle und formt daraus eine Kugel. sie soll die Nase des Gnom werden. diese Kugel legt ihr oberhalb der Perle an und prickelt sie auf die Wolle.

3der Bart

nehmt nun die weiße Wolle für den Bart. nehmt genauso viel weiße Wolle, wie der Abstand zwischen oberer Nasenkante und "Füßen" ist. prickelt diesen Bart um die Nase des Gnom. damit der Gnom einen schönen Bart hat, empfiehlt es sich den Bart noch ein wenig an der oberen Körperkante weiterzuziehen und einzuprickeln.

4die Mütze

den roten Filz legt ihr auf der Rückseite der Nase an und wickelt sie um den Kopf direkt oberhalb der Nase. wickelt den roten Filz um den grauen Strang Überstand, den ihr noch vom Umwickeln der Perle habt.

jetzt noch alles in Form bringen und fertig!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.