Gurken süß-sauer

Gurken süß-sauer

Bald ist die Zeit der Einlege-Gurken. Es ist kein großer Aufwand, sie einzulegen und wer sie einmal probiert hat, isst sowieso keine „gekauften“ mehr. Ich bestelle sie bei einem Landwirt, der für mich immer besonders kleine ( Cornichons) zurücklegt.

Wer nicht warten kann, kauft sich ein paar Schlangengurken und testet die Rezepte schon einmal aus.

Nicht vergessen: ausreichend große Twist-Off-Gläser sammeln

 

Hier nun die Rezepte:

Gurken sehr gut waschen und bürsten.

In eine Schüssel mit kaltem Wasser und ca. 3 El. Salz geben und über Nacht kühl stellen.

Am anderen Tag Gurken gut abtrocknen, evtl. Stielansätze entfernen und zusammen mit einer kleinen, in Ringe geschnittenen Zwiebel jeweils in 1-l-Weckgläser eng einfüllen.

Pro Glas gibt man eine Tasse Wasser, eine halbe Tasse Essig, 4 El. Zucker und 1 Tl. Gurkengewürz dazu.

 

 

weiter:

https://backsbeern.wordpress.com/2014/09/13/gurken-sus-sauer/


So macht man das:

1...





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.