Gutschein einfach aufgehübscht


Hier geht’s zum Originalbeitrag: https://woodenquarter.wordpress.com/2015/01/17/zwei-karten-fur-die-abendvorstellung/

Zum Geburtstag habe ich meiner Mama Ballettkarten für “Aufwind” im Staatstheater Wiesbaden geschenkt. Jedoch bekommt man bei einem Onlinkauf so einen furchtbaren Onlineausdruck zugesandt. Da hab ich mir gedacht, das geht auch schöner, und habe kurzer Hand zwei hübsche Karten selbstgebastelt.

Und zwar ist das ganz einfach mit der tollen App Phonto. Dort kann man aus vorgefertigten Formen auswählen und diese mit ganz verschiedenen Schriftarten versehen. Geht auch mit eigenen Fotos! Das ganze habe ich dann auf bunten Pappkarton gedruckt und schon hatte ich ansehliche Ballettkarten parat. So sah dann der Ausdruck aus:

Die Karten habe ich dann hübsch verpackt und das Ganze machte gleich viel mehr her!



Dieses Material benötigst du:
  • Papier

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • ggf. PC&Drucker




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.