Häkelarmband aus Schlaufen

Häkelarmband aus Schlaufen

Einfach, sehenswert und vielseitig zu variieren: Knitulator erklärt euch hier, wie ein Häkelarmband aus Schlaufen entsteht.
Wenn ihr eine ausführliche Anleitung braucht, findet ihr sie mit vielen weiteren Ideen zum #Stricken und #Häkeln hier: http://www.knitulator.com/2016/08/12/armbaender-haekeln/
Knitulator ist eine Strick- und Häkelapp und hilft euch, eure Traummodelle zu stricken und zu häkeln.



Dieses Material benötigst du:
  • Garn- und Wollreste,
  • Knöpfe,
  • Muscheln,
  • Perlen,
  • Steine für den Verschluss und als zusätzlichen Schmuck

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Häkelnadel,
  • Schere,
  • stumpfe Nadel zum Verwahren der Fäden
So macht man das:

1Luftmaschen häkeln

Je nach Größe: 10 bis 16 Maschen anschlagen und zum Ring schließen mit einer Kettmasche.

Wenn ihr Perlen oder Muscheln einfügen wollt in die Schlaufen, dann solltet ihr sie vor dem Häkeln bereits auffädeln und dort einfügen, wo ihr sie haben wollt

2Ring häkeln

Auf den Luftmaschenring eine Runde feste Maschen häkeln und ebenfalls mit einer Kettmasche schließen. Faden abschneiden und durchziehen.

Tipp: damit ihr am Ende nicht so viele Fäden verwahren müsst, häkelt den Anfangsfaden gleich in die Reihe feste Maschen ein.

3Nächste Schlaufe häkeln

Eine neue Luftmaschenkette anschlagen, in die vorherige Schlaufe legen, zum Rind schließen und mit festen Maschen behäkeln.

4Ring für Ring zum Armband

Auf diese Art Schlaufe für Schlaufe häkeln, bis edie Länge für das Armband oder eine Kette erreicht ist. Auf die letzte Schlaufe eine Perle (Hier eine eckige Holzperle), einen Knopf oder einen Stein nähen. Fertig.

Einfarbig wirken die Armbänder eleganter und "erwachsener". Für Kinderarmbänder lieber kleinere Schlaufen arbeiten.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.