Häkelbikini

  • 04.12.2011 von Chrissi32111
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Einfach
  • Kosten:
  • Dauer: Ein halber Tag
  • Stichwörter: , , , ,
Häkelbikini

Triangel Bikini, hauptsächlich aus Stäbchen



Dieses Material benötigst du:
  • elastisches Futter,
  • Wolle

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Häkelnadel,
  • Schere
So macht man das:

1Oberteil

Zuerst einen 7cm langes Stück anschalgen und einmal mit Stäbchen zurückhäkeln. Danach um diesen Streifen 3/4 herumhäkeln und zwischendrin immer mal wieder Maschen zunehmen. Jetzt an der gerade Unterseite einmal in Stäbchen langhäkeln. Um den Rest in einfach Maschen. Zur Verzierung jetzt zweimal in einer anderen Farbe mit einfachen Machen drumherumhäkeln. Zum Abschluss wieder die Hauptfarbe nehmen und außen nur in jede dritte Masche instechen, dazwischen Luftmaschen häkeln.
Genauso beim zweiten.
Zum Schluss Bänder anschlagen und einmal einfach zurückhäkeln. Die für die Unterseite durch die Teile durchfädeln und die oberen an der Spitze des Triangels anhäkeln.

2Hose

Am besten nimmt man zur Vorlage eine schon vorhandene Bikinihose. Die Maschen für das Hinterteil anschlagen. Dann mit Stäbchen weiterhäkeln und weiter abnehmen. Beim Vorderteil wieder zunehmen. Danach mit einer anderen Farbe zweimal einfach umrunden. Als nächstes mit der anderen Farbe wie beim Oberteil in jede dritte Masche einstechen und dazwischen drei Luftmaschen machen. An den Rändern vom Vorderteil und Rückteil in jeden Zwischenraum 5Stäbchen häkeln, sodass Rüschen entstehen. Als letztes 4 Bändel wie beim Oberteil häkeln.

3Futter einnähen

Elastisches Futter zuschneiden und an die Innenseite einnähen.





2 Kommentare
  1. Stäbchen kann ich jetzt ;-) Nur leider ist der Sommer vorbei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.