Hauswurz im Koffer


Seit wir letztes Jahr unsere Steinmauer mit diversen Hauswurz, Mauerpfeffer und anderen Sedum-Arten ausstaffiert haben, bin ich echter Fan dieser pflegeleichten Pflänzchen geworden.

Mangels eigener alter Schätze auf dem Dachboden haben wir unser Lieblingsauktionshaus einmal wieder unsicher gemacht. Den Zuschlag erhielten wir diesmal für wenige Euro bei einem alten Lederkoffer (mit Holzkern) sowie bei einem kunterbuntes Potpourri an Hauswurz.

Dann ging es auch schon los.



Dieses Material benötigst du:
  • Alter Koffer,
  • Hauswurz,
  • Pflanzsubstrat (Lava),
  • Sedum,
  • Vlies

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bohrer und Bohrmaschine
So macht man das:

1Koffer vorbereiten

Die kleinen Hauswurz mögen keine nassen Füße aus diesem Grund habe ich erstmal mit einem normalen Bohrer (Holzbohrer) einen Schwung Entwässerungslöcher in den Kofferboden gebohrt.
Damit dann aber nicht das ganze Granulat wieder aus dem Koffer rieselt, habe ich den Boden einmal flächig mit Unkrautvlies ausgelegt, welches ich ohnehin noch im Fundus hatte. Somit ist der Koffer ideale gegen Staunässe vorbereitet.

2Hauswurz einpflanzen

Das Einpflanzen geht natürlich auch super einfach. Den Koffer einfach entsprechend mit dem Substrat
füllen und dann die Hauswurz, Mauerpfeffer etc. einfach einpflanzen. Werkzeug braucht man bei dem Substrat
keines, es lässt sich super mit den Fingern bearbeiten.

Mehr Bilder, weitere tolle Projekte und DIY's von mir findet Ihr auf weselblog.com...





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!