Hochzeitskarte

Hochzeitskarte

Selbstgemachte Karten sind immer toll, denn sie sind Unikate und stets persönlich sowie einzigartig.
Ich zeige euch heute eine hübsche Hochzeitskarte, die einfach und schnell zu machen ist.
http://www.deschdanja.ch/kreativ-blog/48-hochzeitskarte



Dieses Material benötigst du:
  • Kleber,
  • Papier

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bleistift,
  • Klebstoff,
  • Lineal,
  • Papier
So macht man das:

1Hochzeitskarte

Aus Notizpapier Vorlagen zeichnen und Ausschneiden:
- Hochzeitskleid und Gürtel
- Herrenhemd und Fliege

Für das Hochzeitskleid das Papier falten und nur eine Hälfte des Kleides zeichnen. Mit der Schere beide Papierlagen schneiden. Beim Aufklappen hat man ein wunderbar symmetrisches Kleid.
Die anderen Teile freihand oder mit Hilfe eines Lineals zeichnen und ausschneiden.

Die Vorlagen auf das Papier legen und ausschneiden.
Das strukturierte Papier ist ideal für das Kleid und das Hemd.
Gürtel und Fliege aus dem dunkelroten Papier ausschneiden.

Kleid und Fliege auf der schwarzen Karte platzieren, herumschieben, bis die Anordnung passt und aufkleben.
Gürtel und Fliege aufkleben.
Mit den Pailletten der Karte den letzten Schliff verpassen: Der Gürtel der Dame wird verziert und der Herr bekommt Hemdknöpfe.
Und fertig ist die selbstgemachte Hochzeitskarte!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.