Inwendige Eier im Osternest. Ostertischdeko.


„Was einmal kaputt ist, kann nicht nochmal kaputt gehen.“ Diese Erkenntnis ist gerade mit kleinen Kindern hilfreich und deshalb gestalten wir dieses Jahr wieder die Eierschalen… von innen. Wenn sie so in ihren Osternestern, zum Beispiel Geschirreinzelteile vom Flohmarkt oder Wertstoffhof (oder auch im Eierkarton) liege, sieht es fast aus, als hätten die geschlüpften Küken eine Geheimbotschaft hinterlasse. Poetisch, wild und zart zugleich. So haben wir’s gemacht:

In SILBER

Oder GOLD

VIEL SPASS beim Gestalten und Dekorieren!

Caro und die NATURKINDER



Dieses Material benötigst du:
  • Altpapier,
  • Eierschalen,
  • Zeitschriften

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 oder 2 weiche Haarpinsel,
  • Acryfarbe,
  • Serviettenkleber




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.