January Mornings: Frühstücks-Couscous mit Mandeln, Haselnüssen, Granatapfelkernen, Kirschen, Kokoschips und Zimt


Der Januar ist irgendwie der Monat, der mich noch in Ruhe lässt. In Ruhe denken, in Ruhe planen, in Ruhe die Ruhe genießen. Die Ruhe vor dem Sturm.
Da ist es noch eine der wichtigsten Fragen, was ich mir morgens zum Frühstück mache.

Ich liebe orientalisches Essen.
Falafel, Hummus, Linsen, Kichererbsen, Couscous, duftende Kräuter und Gewürze…so schade, dass es hier keinen guten Inder gibt.
Seit der Wettergott doch noch entschieden hat, dass wir ein bisschen Schnee vertragen könnten, verlangt mein Körper fast schon automatisch nach etwas warmen morgens. Nach einem echten Wohlfühlessen.

Deshalb bietet die Basis für mein Frühstück im Januar Couscous, den du warscheinlich eher als Beilage kennst.
Kennst du das, wenn man etwas lange Zeit nicht mehr gegessen hat und es dann urplötzlich wieder mal auf deinem Teller landet und du dich glatt neu in diese Zutat verliebst. So war es diesen Monat mit dem Couscous bei mir:)
Er ist einfach grandios, weil man ihn so vielfältig einsetzen kann, die Variationsmöglichkeiten sind fast grenzenlos.

Ein absolutes Muss bei mir seit einiger Zeit beim Frühstück ist Mandelmilch. Ich verwende trotzdem weiterhin ab und an Kuhmilch, aber was die pflanzlichen Alternativen angeht, hat sich ziemlich was getan. Von Hafer, Soja, Reis und Dinkel bis hin zu Haselnuss, Cashew und Macadamia – die volle Bandbreite. Mein aktueller Favorit ist allerdings der Kokosnussdrink von Alpro*, den ich freundlicherweise testen durfte. Er ist erfrischend und schmeckt herrlich nach Kokosnuss. Da möchte ich meinen Couscous morgens am liebsten gleich unter einer Palme am Strand essen.

Da Couscous von Natur aus nicht allzu viel Geschmack hat, kannst du ihn mit allem was du (morgens) gerne magst kombinieren.
Ich habe Mandeln und Haselnüsse geröstet, etwas Zimt untergerührt und dem Ganzen mit Granatapfelkernen und Kirschen noch fruchtige Komponenten hinzugefügt.
Durch den Kokosnussdrink und die Kokosnusschips bekommt der Couscous außerdem noch etwas außergewöhnlichere abwechslungsreiche Note. Weg von pappigem Müsli am Morgen…

Der Frühstücks-Couscous ist genau das richtige am Morgen, denn er macht lange satt und mit so einer warmen, süßen und dampfenden Schüssel kann der Tag nur gut werden!

 

Rezept für Frühstücks-Couscous mit Mandeln, Haselnüssen, Granatapfelkernen, Kirschen, Kokoschips und Zimt
(für 2 mittelgroße Portionen)

 

(…)

das Rezept findest du ab sofort unter:

http://nowmatterhow.de/january-mornings-fruehstuecks-couscous/

 

 

 

Liebste Grüße,

Leah

 

* in Zusammenarbeit mit Degustabox

 



Dieses Material benötigst du:
  • Alpro,
  • Alpro Kokosnussdrink,
  • breakfast,
  • Breakfast Couscous,
  • Couscous,
  • Degustabox,
  • Frühstück,
  • Frühstücksidee,
  • Granatapfel,
  • granatapfel entkernen,
  • Granatapfel entkernen Tipp,
  • Haselnüsse,
  • Januar,
  • January,
  • Kirschen,
  • Kokoschips,
  • Kokosnussdrink,
  • lecker,
  • Mandeln,
  • Morgen,
  • Mornings,
  • nowmatterhow,
  • orientalisches Frühstück,
  • rot,
  • süßer Couscous,
  • Tipps & Tricks,
  • warmes Frühstück,
  • Zimt,
  • zimtig




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.