July Mornings: drei Frühstücksideen im Sommer


Ich liebe es zu frühstücken. Auch um 6 Uhr morgens. Es ist wie ein unzubändigendes Verlangen, mir jedes Mal aufs neue etwas leckeres zu überlegen. Jeden Morgen etwas anderes. Ich liebe es sogar so sehr, dass ich mich abends schon auf den nächsten Morgen freuen kann.

Es gibt natürlich viele gute Gründe, um zu frühstücken, einschließlich dem Körper einen guten und gesunden Start in den Tag zu geben. Mein Frühstück in Ruhe morgens zu genießen, ist mir heilig. Es ist vielleicht sogar die wichtigste Mahlzeit am Tag. Sie hilft meinem Körper langsam richtig wach zu werden und sich für den Tag zu wappnen. Außerdem ist mir ein lange sättigendes Frühstück wichtig, schließlich willst du ja nicht gleich zwei Stunden später wieder Hunger haben.

Und aus all diesen Gründen habe ich heute drei Frühstücksideen für dich. Ich musste mich etwas beeilen, denn der Juli ist leider bald auch schon wieder vorbei.
Es sind drei Vorschläge, wie ein einfaches Frühstück aussehen kann – und die gute Sache an diese Rezepte ist, dass man sie prima am Abend vorher vorbereiten kann, wenn es morgens mal schnell gehen muss oder auch ganz in Ruhe mit viel Zeit am Morgen direkt.

Alles ist außerdem etwas beerig angehaucht, aber man muss es ja schließlich ausnutzen, dass es gerade die allerschönsten Beeren und Früchte zur Auswahl gibt.

Und ein paar brandaktuelle Sommerbilder und ein neues Layout bekommst du auch noch gratis dazu. Das ist ein Service, was?

 

Die Rezepte für Toasted Oats mit eingekochten Beeren, ein Johannisbeershake und die Idee der Easy Breakfast Bowl findest du ab sofort auf meinem Blog:

 

July Mornings: drei Frühstücksideen im Sommer

 

Alles Liebe, Leah.






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.