Kinderhocker aus Lautsprecherboxen

Kinderhocker aus Lautsprecherboxen

Mein Mann konnte sich nicht von seinen alten Lautsprecherboxen trennen. Also habe ich sie zu Hockern für’s Kinderzimmer umfunktioniert. Das geht nicht nur schnell, sondern ist auch preiswert und einfach. Alles, was ihr braucht sind alte Lautsprecherboxen, Filzplatten, Schaumstoff, Weißleim und etwas Stoff – und los geht’s!

In meinem Blog gibt es noch ein paar mehr Details: reinschauen lohnt sich!

http://www.marjakatz.de/2013/10/hocker-fuer-kinderzimmer-aus-lautsprecherboxen.html



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwolle,
  • Filzplatten,
  • Lautsprecher,
  • Schaumstoff,
  • Weißleim

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Messer,
  • Nähmaschine,
  • Schere
So macht man das:

1Filzplatten anbringen

Damit es beim Verschieben der Hocker keine unschönen Kratzer gibt, wird eine Seite mit selbstklebenden Filzplatten aus dem Baumarkt beklebt. Die Filzplatten kann man einfach mit der Schere passend zuschneiden und halten bombenfest.

2Schaumstoff zuschneiden

Den Lautsprecher auf eine Schaumstoffplatte (5cm dick, Baumarkt) legen und die Maße anzeichnen. Dabei auf Vorsprünge der Box achten, damit die Sitzfläche später auch die breiteren Stellen überragt. Den Schaumstoff mit einem Scharfen Messer zuschneiden und dabei fest zusammendrücken. Das sorgt für eine schöne, gerade Schnittfläche.

3Sitzfläche festkleben

Die Oberseite der Box mit Weißleim einstreichen, den Schaumstoff festdrücken und ca. 20 min trocknen lassen.

4Bezug nähen

Für den Bezug die Maße der Seiten + 4cm zuschneiden. Am Saum eine Saumzugabe von 3cm zurechnen. Zuerst die Seitenteile zu einem Ring schließen, dann das Stoffstück für die Sitzfläche einsetzen. Saum umschlagen, bügeln und feststeppen.

5Fertig!

Den Bezug über die Lautsprecherbox ziehen - fertig!





Ein Kommentar
  1. Davon haben wir auch noch gefühlt 20 auf dem Dachboden ;) Gute Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.