Kissen Organizer

Kissen Organizer

Damit auf der Couch nichts verloren geht, habe ich ein Kissen Organizer genäht.

Zuerst sucht man sich die passenden Stoffe raus. Ich habe hier einen rot/schwarz gestreiften und einen roten Mickey Mouse Baumwollstoff genommen. Die Rückseite ist übrigens schwarz.

Die Größe kann ja jeder wie er will zuschneiden. Ich habe das typische Sofakissenformat 40cmx40cm gewählt.

Als erstes habe ich die Vorderteil zugeschnitten (Nahtzugabe nicht vergessen!).
Für das VT benötigt man noch eine Streifen von dem andersfarbigen Stoff 40cmx? (die Höhe hängt von Euren Wünschen ab). Die obere Kante des Streifens wird nun mit einem Einschlag/Umschlag abgenäht. Nun legt Ihr diesen Streifen auf das VT und näht soviele Kammern ab, wie Ihr wollt (ich hab 3 gemacht).

Das Rückenteil wird in 2 Teilen zugeschnitten, da das Kissen mit einem Hotelverschluss versehen wird (auch hier an genügend NZ denken!). An jedem Teil näht man eine Einschlag/Umschlag, so dass wenn man die abgenähten Säume übereinander legt das RT auf der Größe des VTs ist.

Nun einfach VT und RT rechts auf rechst zuammen nähen, Nahtzugabe auseinander bügeln und wenden. Jetzt kann das Kisseninlet eingelegt werden oder aber Ihr näht schnell selbst eins!

Das selbstgemachte Kisseninlet wird mit denselben Maßen zugeschnitten wie die Hülle (NZ!). Ich habe Omas altes Bettlaken aus Leinen genommen. Zusammen nähen und an einer Seite eine kleine Öffnung zum befüllen lassen. Nahtzugabe auseinander bügeln, wenden und befüllen so viel Ihr wollt. Dann die Öffnung mit der Hand zu nähen. Fertig!

Viel Spaß!

https://lualhomemade.wordpress.com/2013/06/14/nichts-verlieren-auf-der-couch/



Dieses Material benötigst du:
  • Füllwatte,
  • Kissen Inlet,
  • Stoffe

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nadel und Faden,
  • Nähmaschine,
  • Stecknadeln,
  • Stoffschere




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.