Kleine Raupe Nimmersatt | Große Torte für kleine Menschen

Kleine Raupe Nimmersatt | Große Torte für kleine Menschen Kleine Raupe Nimmersatt | Große Torte für kleine Menschen Kleine Raupe Nimmersatt | Große Torte für kleine Menschen Kleine Raupe Nimmersatt | Große Torte für kleine Menschen Kleine Raupe Nimmersatt | Große Torte für kleine Menschen

Findet ihr die Raupe Nimmersatt auch so süß wie ich? Anlass genug, sie als Motto für Timeas Geburtstagskuchen zu nehmen… oder eigentlich überhaupt als Thema, Deko war nämlich auch angepasst und als Geschenk gab es das große Buch zum Anschauen und staunen.


So macht man das:

1Tortendeko

Leider kann ich euch kein Detailrezept des Kuchens geben, da ich ihn "freestyle" gebacken habe, es war aber eine Schokotorte als Boden und eine Himbeer-Sahne-Füllung (mit Gelatine). Ich habe einfach das obere Drittel des Tortenbodens abgeschnitten und zerkrümelt. Dann einen Tortenring herum, die Füllung hinein, die Kuchenkrümel darüber verteilt und dann kühl gestellt. Die kleine Raupe und sämtliche Deko habe ich schon einige Tage vorher gemacht und trocknen lassen. Kurz bevor die Gäste kamen, habe ich dann den Tortenring entfernt und mit der Deko verziert.
Raupe & Blätter habe ich von Hand gemacht, für Blüten und Schmetterlinge habe ich Ausstecher verwendet, beim Gras hat mir die Knoblauchpresse geholfen ;o)

Viel Spaß beim Nachmachen, Bettina





16 Kommentare
  1. Hallo, wie hast du es fertig gebracht das die Raupe auf dem Kuchen Steht? Ich habe einen Pfeiffenputzer benutzt um die Raupe zu machen aber sie ist zu schwer um auf der Torte zu stehen. Danke und Grüsse

  2. Hallo.
    Ich hoffe es ist dir recht, wenn ich mich von deinem Kuchen für den Kuchen meiner Tochter inspirien lasse und bisschen was klaue….
    Echt super toll….

  3. Diese torte ist der hammer ;)
    Ist die raupe aus fondanr oder was für eine masse hast du benutzt!

    Echt, Hochachtung ;)

  4. Ihr seid doch alle verrückt, über 700 geteilte Links an einem Tag?!??!?!? *mega-freu*

  5. Das ist wirklich ein Kunstwerk!

  6. Das ist ja so niedlich, wunderbare Idee.

  7. WOW!!!! Was hast du für die Deko verwendet? Marzipan? Fondant? Viele neidische Grüße aus Lübeck!

  8. Die ist ja Super schön!!!! Eine tolle Idee! Hast du Marzipan eingefärbt und für die Deko genommen? Und wie hält der „Knick“ der Raupe?
    Grüße Sonja
    P.S. Alles liebe noch ans Geburtstagskind

    Sonja Brandstetter 15. September 2013 um 19:36
    • Danke liebe Sonja, Timea hat gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd :o)
      Ich habe die ganze Raupe auf einen vorgeformten Draht „aufgefädelt“, wie eine Perlenkette. Zum Trocknen habe ich sie zwischen zwei Gläser aufgestellt, damit sie nicht umkippen kann.
      Gegessen wurde die Raupe eh nicht *Zuckerschock-Gefahr* ;o)
      Liebe Grüße, Bettina

  9. Ohh die Torte ist einfach der Hammer! Ich war früher auch ein ganz großer Fan der Raupe Nimmersatt! Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine Torte mit dem Regenbogenfisch, den mochte ich auch gern ;)

    • Das freut mich! :o)
      Den Regenbogenfisch finde ich auch spitze, gute Idee fürs nächste Jahr! Meine Mädels lieben das Hörspiel und die Bücher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.