Kürbis-Schoki – einfach göttlich!


Wer braucht noch ein Rezept um sich das Wochenende zu versüssen? Hier geht es zu einem himmlischen Getränk :

http://merlanne.lu/?p=7365



Dieses Material benötigst du:
  • Kakao,
  • Kürbis,
  • Milch,
  • Piment d'Espelette,
  • schwarze Schokolade,
  • Vanilleextrakt,
  • Zucker

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Backofen,
  • Kasserolle,
  • Löffel,
  • Tasse
So macht man das:

1Rezept

So ein Kürbispüree ist schnell gemacht. Schneidet den Kürbis auf, nehmt die Kerne heraus und legt die beiden Hälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech. Nun backt den Kürbis bei 190° C im Ofen, bis er weich ist (mit der Gabel immer wieder mal hineinpieksen). Das kann, je nach Größe und Reifegrad des Kürbisses, von 30 Minuten bis zu 1 1/2 Stunden dauern. Wenn man sieht, dass der Kürbis Saft verliert, ist es ein gutes Zeichen, dass sein Fleisch weich ist. Nun den Kürbis aus dem Ofen nehmen und mit einem Löffel das Fleisch herauslöffeln und mit der Gabel zerstampfen. Kalt werden lassen und eventuell einfrieren, wenn das Püree nicht sofort gebraucht wird. Das Püree kann man z.B. auch als Beilage, gut gewürzt, zu Fleisch reichen.

Zutaten für 2 Tassen heisse Schokolade:

5 Teelöffel Kakaopulver
7 Teelöffel Zucker
400 ml Milch
6 Esslöffel Kürbispüree
25 g schwarze Schokolade (geraspelt)
eine Messerspitze Piment d’Espelette
3 Tropfen Vanilleextrakt

Mischt zuerst in einer Kasserolle den Kakao und den Zucker. Gebt nach und nach, unter Rühren (mit dem Schneebesen), die Milch dazu, bis der Kakao sich aufgelöst hat. Dann gebt Ihr das Kürbispüree und die geraspelte schwarze Schokolade hinzu und lasst das Ganze unter Rühren auf mittlerer Flamme kochen. Wer möchte, kann das Getränk zusätzlich mixen, das habe ich aber nicht gemacht. Zum Schluss noch würzen und mit ein paar Tropfen Vanilleextrakt aromatisieren, in die Tassen füllen und … genießen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.