Kussmund häkeln


Der Valentinstag rückt langsam aber sicher näher und passend zum Tag der Liebenden zeige ich euch hier ein kleines Häkelprojekt, das ihr z. B. wunderbar als dekorative Applikation nutzen könnt: ein Kussmund, den ihr ganz einfach nachhäkeln könnt.


Dieses Material benötigst du:
  • Wolle

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Häkelnadel,
  • Schere,
  • Wollnadel
So macht man das:

1Und so geht's:

Diesen Kussmund zu häkeln ist wirklich ganz einfach und auch für Häkelanfänger zu bewerkstelligen. Folgende Maschen sollten euch zum Nachhäkeln bekannt sein: Luftmaschen, Kettmaschen, feste Maschen, halbe Stäbchen, ganze Stäbchen, Dreifachstäbchen

Da es manchmal etwas verwirrend sein kann, ein solch einfaches Projekt in (große) Worte zu fassen, findet ihr nebenstehend die Häkelschrift für besagten Kussmund. Die Stelle, an der ihr beginnt, ist mit einem Pfeil gekennzeichnet. Wenn ihr den Kussmund fertiggehäkelt habt, kürzt ihr den Anfangs- und Endfaden und vernäht diese.

Fertig ist euer Häkelprojekt, das natürlich nicht nur zum Valentinstag passt ;-)

2Viel Spaß beim Nachhäkeln!

Übrigens: Wenn ihr auf der Rückseite eurer Häkelarbeit eine Broschennadel annäht, könnt ihr den Kussmund auch als Brosche tragen ...





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.