Landmaus begegnet Stadtmaus


Die Fabel der Landmaus, die das Stadtleben erforschen möchte, wird weltweit auf die eine oder andere Weise erzählt. Die beiden Mäusedamen lassen sich gut mit einem schöne Fabelbuch verschenken. Den Schnitt und die Anleitung gibt es hier:



Dieses Material benötigst du:
  • Füllmaterial (z.B. Reis),
  • Stoffreste (Cord und Baumwolle)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügeleisen,
  • Maßband,
  • Nadel und Faden,
  • Nähgarn,
  • Nähmaschine,
  • Stecknadeln,
  • Stoffreste,
  • Stoffschere
So macht man das:

1...

Material: Stoffreste (hier: gemusterte Baumwolle und Feincord aus alter Hose)
2 Knöpfe für die Augen, passendes Nähgarn, 250 g Reis zum Füllen.

Schneidet die Stoffteile aus: 1x Körper in Cord, 1x Körper in Musterstoff, 2x Ohren in Cord, 2x Ohren in Musterstoff (spiegelverkehrt!), 1 Streifen von 24 x 4,5 cm im Musterstoff für den Schwanz.

Als Erstes näht Ihr den Körper zusammen. Dafür die Körperteile rechts auf rechts legen und mit ca. 0,5 cm Nahtzugabe zusammensteppen. Dabei am besten die Geschwindigkeit der Nähmaschine auf Minimum stellen, die Nähnadel so einstellen, dass sie, wenn Ihr stoppt, im Stoff versenkt ist und den Mauskörper schön gemütlich rundherum zusammennähen. Für die Füllung und den Schwanz zwischen den Hinterpfoten eine 1,5 cm große Öffnung lassen.

So, nun müsst Ihr, damit die Rundungen und Ecken beim Wenden auch richtig hübsch aussehen, dieselben so wie auf dem Bild ab- bzw. einschneiden. Dabei ganz vorsichtig sein, damit Ihr keine Naht durchtrennt.

Jetzt geht’s ans Füllen. 250 g Reis habe ich mit Hilfe eines Trichters eingefüllt. Dazwischen habe ich die Öffnung immer mal wieder mit Stecknadeln geschlossen und die Maus aufrecht gesetzt, um zu sehen, ob das gut aussieht. Der Körper darf nicht zu prall gefüllt werden, sonst bleibt die Maus nicht mehr sitzen.

Für den Schwanz den Streifen an den langen Seiten und an einer kurzen Seite um etwa 0,5 cm einschlagen und die Umschläge festbügeln. Dann den Streifen noch einmal zur Hälfte falten, festbügeln und zusammensteppen. Das Mäuseschwänzchen in den Rumpf schieben und mit einer Naht feststeppen.

Die Ohren rechts auf rechts legen und zusammensteppen. Die schmale Kante umlegen, eine Falte legen und die Ohren per Hand an den Kopf nähen.

Zuletzt näht Ihr nur noch die Knopfaugen an und fertig ist Maus Kätti.

Den Schnitt gibt es hier:
http://merlanne.lu/?p=7256





3 Kommentare
  1. Hallo!
    Danke. Es freut mich, dass dir meine Mäuschen gefallen. Versuche es mal mit diesem Link für den Schnitt:

    Liebe Grüsse,
    Claudine

  2. Hallo,
    eine tolle Idee ! Doch leider komme ich nicht auf die Seite zu dem Schnittmuster.
    Schade,wäre eine super Geschenkidee.

    • Hallo!
      Danke. Es freut mich, dass dir meine Mäuschen gefallen. Versuche es mal mit diesem Link für den Schnitt:

      Liebe Grüsse,
      Claudine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.