Last-Minute Osterei aus Stoffresten

Last-Minute Osterei aus Stoffresten

Ostern naht mit großen Schritten!



Dieses Material benötigst du:
  • Nähgarn,
  • Stoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Faden,
  • Nadel,
  • Nähgarn,
  • Nähmaschine,
  • Schere
So macht man das:

1Das brauchst du & so machst Du´s

Du brauchst:

- bunte Stoffreste
- Nadel/Garn/Schere
- Stecknadeln
- Nähmaschine oder deine Hände
- eine Schablone in Ei-Form
- Schneiderkreide o. Bleistift
- wenn möglich: Zacken-Stoffschere

Es ist ganz einfach und auch für ältere Kinder ganz gut zu bewältigen. Meine beiden Großen (7 und 8) haben jedenfalls gern mitgemacht und durften die Eier fast selbst mit der Maschine nähen :-)

Du suchst dir bunte Stoffreste zusammen. Insgesamt benötigst du 3 Stofflagen: 1 Vorderseite, Zwischeneinlage und 1 Rückseite. Der Zwischenstoff ist bei mir Fleece - den hatte ich halt gerade da. Du legst Deine Ei-Schablone auf die rechte Stoffseite und zeichnest sie nach. Bei Motiven darauf achten, dass dieses möglichst mittig platziert ist. Dann steckst du alle Stofflagen zusammen - und alle gleich "richtig herum", es wird ja nichts verstürzt.

Dann nähst du einfach an der aufgezeichneten Linie entlang. Ganz fix gehts natürlich mit der Nähmaschine, aber per Hand funktioniert das auch. Das Vernähen nicht vergessen. Und dann einfach mit der Zackenschere die Ei-Form ausschneiden.

Fertig! Funktioniert prima mit älteren Kindern - aber mein 3jähriger war fleissig bei der Stoffauswahl dabei!

Viel Spaß





6 Kommentare
  1. hej,wundervolle idee.eine ähnliche hatte ich auch,nur habe ich meine stoffreste in streifen geschnitten,und dann nach und nach aufgenäht auf dünne pappe auf vorder und rückseite genäht.so wird man sogar noch wirklich den allerletzten stoffrest los!herzliche grüße

  2. Jetzt weiß ich gleich, wofür ich den Rest Eulenstoff hernehmen kann.
    Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße und ein Lächeln :-) Susanne

  3. Mamafaktur bei Handmadekultur … das gibt gleich mal ein Herz :-)

  4. Danke sehr :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.