Leckerer Winter-Apfel Auflauf

Leckerer Winter-Apfel Auflauf

Wer kennt das nicht: Man geht hungrig zum Bäcker und einfach alles sieht lecker aus… also kauft man so viel, dass man es doch nicht gegessen bekommt. Schade nur, dass Brötchen, Teilchen und co. nach bereits einem Tag schon nicht mehr wirklich schmecken…

Aber wegschmeissen solltet ihr die Reste keinesfalls! Es lässt sich nämlich ein total einfacher und leckerer süßer Auflauf daraus zaubern.

Hier also das Rezept:
Winter-Apfel-Traum

Ihr brauch für den Auflauf

3-4 helle Brötchen / Rosinenschnecken / Nussplunder oder was eben am Vortag übrig geblieben ist
einen halben Liter Milch
zwei Eier
2-3 Teelöffel Zimt
4-5 Esslöffel Zucker
50g Butter
3-4 eher saure Äpfel, wie beispielsweise Boskop oder Elster
nach Belieben/Geschmack Rosinen oder Sultaninen

Die Zubereitung ist ganz einfach:

Zunächst die Brötchen oder Teilchen in kleine Würfel schneiden. Milch mit Zucker, Zimt und dem Ei gut verrühren und dann die Brötchenwürfel darin einweichen.

Während dessen die Äpfel entkernen (wer mag, kann sie natürlich auch schälen, aber ich habe mir das gespart – ist ohnehin viel gesünder die Schale mitzuessen) und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Diese werden anschließend zusammen mit den Rosinen ebenfalls unter die Brötchen-Milch-Ei-Masse gehoben.

Das Ganze wird in einer Auflaufform verteilt und wer mag, kann noch ein paar Butterflöckchen darüber geben :-) und dann kann der Auflauf auch schon in den Backofen: Etwa 40 Minuten bei 200°C.

Dazu schmeckt Vanillesoße prima. Ein schnelles Rezept dazu findet ihr auf meinem Blog: http://blog.ideentanz.com/?p=102

Bon appétit!



Dieses Material benötigst du:
  • Apfel,
  • Brötchen,
  • Ei,
  • Milch,
  • Teilchen,
  • Zimt,
  • Zucker




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.