Long-Cardigan

Long-Cardigan

Wer sich gern im Freien aufhält, auch wenn die Sonne nicht vom Himmel brennt, freut sich garantiert über diesen raffinierten Long-Cardigan aus Schachenmayr Merino Extrafine Cotton 120. Er reicht bis zu den Oberschenkeln und ist daher gemütlich warm. Zugleich sorgen ein raffiniertes Zopfmuster und ein langgezogener V-Ausschnitt für eine aparte Wirkung. Ein neues Lieblingsstück für Ihre Outdoor-Garderobe!

Größe: S, M, L

Die Angaben für die einzelnen Größen stehen von der kleinsten bis zur größten Größe hinter­ einander durch Schrägstriche getrennt.
Steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen.

Designer: Schachenmayr Design Team

Das PDF mit der Anleitung zum Download findest du auf dieser Seite.

Copyright © 2015 Coats PLC – http://www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urherberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig



Dieses Material benötigst du:
  • 5 Knöpfe (Art. 250749; Fb 15) 20 mm von Dill,
  • 800 / 850 / 900 g Fb 00510 cappucchino,
  • Cotton 120 (50% Baumwolle/50% Schurwolle/Lauflänge ca. 120 m/50 g)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Zopfnadel,
  • Milward Stricknadel 3.5 bis 4
So macht man das:

1Abkürzungen

Fb = Farbe(n)
Hinr = Hinreihe(n)
M = Masche(n)
Randm = Randmasche(n)
R = Reihe(n)
Rückr = Rückreihe(n)
Rd = Runde(n)
str = stricken

2Bündchenmuster

4 M links, 4 M rechts im Wechsel, siehe auch Strickschrift unter der ge­ strichelten Linie.

3Glatt links

In Hinr links, in Rückr rechts str.

4Zopfmuster

In Hinr nach Strickschrift str. In Rückr die M str, wie sie erscheinen.

Achtung! Bei Zu- und Abnahmen bitte beach­ ten, dass die M erst verkreuzt werden können, wenn genügend M vorhanden sind; bis dahin die M dem Muster entsprechend rechts oder links str.
Die 1. bis 16. R stets wiederholen.

5Maschenprobe

Im Zopfmuster: 28 M und 29 R = 10 x 10 cm.

6Rückenteil

126 / 142 / 158 M anschlagen und im Bündchenmuster str. Mit einer Rückr begin­ nen und die Randm, dann *4 M rechts, 4 M links im Wechsel str, ab *wiederholen, enden mit 4 M rechts, Randm.
Nach 10 cm ab Anschlag weiter im Zopfmuster str. Mit einer Hinr beginnen und die Randm, 10 M vor dem Rapport, 13x / 15x / 17x den Rapport von 8 M, dann 10 M nach dem Rapport und die Randm str.

Für die Armausschnitte nach 60 / 58 / 56 cm ab Anschlag beidseitig 4 M, dann in jeder 2. R 1x 4 M, 1x 3 M und 3x /6x /6x 1 M abketten = 98/ 108/ 124 M und weiter Randm 4/1/1 M glatt links, 11x /13x /15x den Rapport von 8 M, 4/1/ 1 M glatt links, Randm str.

Nach 80 cm ab Anschlag für die Schulterschrägungen beidseitig 7/ 8/ 10 M und in jeder 2. R 2x 7 / 9 / 12 M abketten.

In 82 cm Gesamthöhe die restlichen 56 M für den rückwärtigen Halsausschnitt abketten.

7Linkes Vorderteil

69 / 77 / 85 M anschlagen. Mit 1 Rückr beginnen und über die ersten 6 M für die Blende die Randm, 1 M links, 1 M rechts, 1 M links, 1 M rechts, 1 M links str, dann 6 M rechts, *4 M links, 4 M rechts, ab *6x / 7x / 8x wiederholen, Randm. In den folgenden R die M str, wie sie erscheinen.

Nach 10 cm ab Anschlag am rechten Seiten­ rand mit einer Hinr beginnen und Randm, 60 / 68 / 76 M im Zopfmuster, 2 M glatt links und 6 M für die Blende wie bisher str. Das Zopfmuster in 1. R wie folgt einteilen: 10 M vor dem Rapport, 5x/ 6x /7x den Rapport von 8M str 10 M nach dem Rapport.
Für die V-Ausschnittschrägung am linken Sei­ tenrand nach 48 cm 1 M abnehmen. Dafür in folgender Hinr bis 10 M Ende der R str, 2 M links zusammenstricken, restliche M str wie sie er­ scheinen. Diese Abnahmen noch 10x in jeder 2. R und 17x in jeder 4. R wiederholen.

Gleichzeitig für den Armausschnitt am rechten Seitenrand nach 60 / 58 / 56 cm ab Anschlag 14 / 17 / 17 M wie beim Rückenteil abnehmen und am rechten Seitenrand Randm 4 / 1 / 1 M glatt links str. Die restlichen M wie bisher weiterstricken.

Nach 80 cm ab Anschlag für die Schulterschrä­ gung am rechten Seitenrand 7 / 8 / 10 M und in jeder 2. R 2x 7/ 9/ 12Mabketten. Über die rest­lichen 6 M noch 10 cm 1 M rechts, 1 M links im Wechsel str, dabei am Beginn der 1. Hinr 1 Randm zunehmen = 7 M. Die M abketten.

8Rechtes Vorderteil

Gegengleich mit 5 Knopflö­chern str und in 1. R = Rückr die Randm str, *4 M rechts, 4 M links, ab *6x / 7x / 8x wieder­ holen, dann 6 M rechts und für die Blende 1 M links, 1 M rechts, 1 M links, 1 M rechts, 1 M links str, Randm. In 10 cm Höhe weiter 6 M für die Blende, 2 M glatt links, 60 / 68 / 76 M im Zopfmuster in der Einteilung wie beim linken Vorderteil und die Randm str.

Für das 1. Knopfloch nach 12 cm ab Anschlag, dann 4x nach jeweils 9 cm in einer Hinr die Randm und 1 M str, 2 M links zusammenstri­ cken, 1 Umschlag arbeiten, restliche M str. Den Umschlag in folgender R links str.

Nach der letzten Abnahme für die Schulter­ schrägung für die Blende am Beginn der 1. Rückr 1 Randm zunehmen und noch 10 cm str, dann die M abketten.

9Ärmel

58 / 66 / 66 M anschlagen. Mit 1 Rückr beginnen und die Randm, 2 M links,« * M rechts, 4 M links str ab *5x / 6x / 6x wiederho­len, 4 M rechts, 2 M links und die Randm str. Nach 6 cm ab Anschlag im Zopfmuster weiter­ stricken, dabei in 1. Hinr die Randm, 4 M vor dem Rapport, 6x / 7x / 7x den Rapport von 8 M, 4 M nach dem Rapport und die Randm str.

Für die Ärmelschrägungen beidseitig in 5. R ab Anschlag dann 0x / 12x / 30x in jeder 4. R und 20x /12x /0x in jeder 6. R je1 M zunehmen = 100 / 116 / 128 M. Die Zunahmen dem Zopfmuster anpassen.

Nach 51 cm ab Anschlag für die Armkugel beid­seitig 4 M, dann in jeder 2. R 1 x 4 M, 1 x 3 M, 14x/ 10x/ 8x 1 M, 3x / 7x / 9x 2 M, 2 x 3M und die restlichen 26/ 34 / 42 M abketten. Gesamthöhe 66 cm.
Beide Ärmel gleich arbeiten.





Ein Kommentar
  1. Takara kituud sain shuu, er n Unetei kit, taq-uud hamiign sain bdg. chi nas hotstart heregldeg ym bna, manaih ertnii yasnii dna blhr bas hotstart heregleeg, AB golduu hereglene. Kinshhip analysis dr gatsaad bna, uenheer ene chigleliin hun bish blhr bas hetsuumaa hehe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.