Lunchbag


Das besondere an diesem Lunchbag ist sein Innenleben. Ich habe ihn mit einer handelsüblichen Kühltasche gefüttert, damit die Mahlzeit schön gekühlt an ihrem Bestimmungsort kommt.
Als Schnittvorlage für den Beutel diente mir eine einfache Butterbrottüte. Beim nächsten Mal würde ich allerdings den Oberstoff mit Vieseline verstärken.



Dieses Material benötigst du:
  • Klettverschluss,
  • Kühleinkaufstasche,
  • Nähgarn,
  • Stoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Schere,
  • Stecknadeln




3 Kommentare
  1. Für die Kiddis als Frühstücksbox … wird gemacht.

  2. das ist im wahrsten Sinne des Wortes, eine „coole“ Idee …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.