Memoleiste

Memoleiste

Hier könnt Ihr sehen, wie ihr euch eine wunderschöne Memoleiste selbst bastelt. Ideal für kleine Erinnerungsstücke, Fotos etc.

http://naeheule-kathleen.blogspot.de/2012/08/memoleiste-selbst-gemacht.html



Dieses Material benötigst du:
  • Ast,
  • Band,
  • geschlossene Metallhaken mit Schraubgewinde,
  • Metallclips

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • evtl. Handbohrer,
  • Säge für den Ast
So macht man das:

1Ast aussuchen und zuschneiden (lassen)

Als Erstes sucht ihr euch einen schönen Ast aus – schickes Treibholz eignet sich auch. Er sollte ruhig etwas stärker sein, die Länge wählt ihr nach Wunsch.

2Haken einschrauben

Dann braucht ihr so kleine Metallhaken (geschlossen) mit Schraubgewinde (ich habe etwas größere für die beiden Aufhänger-Haken gewählt und etwas kleinere unten für die Clips). Die Haken an den entsprechenden Stellen in das Holz schrauben (evtl. mit einem Handbohrer vorbohren).

2 Haken auf die Oberseite – da wird dann das Befestigungsband dran verknotet und den Rest (Menge nach Wunsch und Länge des Asts) auf die Unterseite.

3Band befestigen und Clips anhängen

Wenn alle Haken drin sind, dann braucht Ihr in den beiden oberen nur noch ein Band zum aufhängen befestigen. In die unteren hängt ihr die Metallclips ein (z.B. vom Möbelschweden). Fertig.





Ein Kommentar
  1. Wer an einem Fluss wohnt, kann auch Treibholz nehmen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.