Mooskuchen – grün und saftig


Mit ein wenig Chemie im Alltag lässt sich aus einem einfachen Schokokuchen etwas besonderes zaubern

 

http://diegutendinge.blogspot.de/2015/06/montags-rezept-mooskuchen.html


So macht man das:

1grün, saftig, schnell gemacht

die Zutaten:

für den Boden:
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
150 g Zucker
150 g Margarine
1 Becher Sahne
3 TL Kakao
3 Eigelb

für den Belag:
3 Eiweiß
4 EL Puderzucker
125 g Kokosfett
2 Tl Kaffeepulver

ans Backen:

Die Zutaten des Bodens zusammenführen nach der Reihenfolge wie oben. Für 40 Minuten bei 180 Grad backen. Herausnehmen. Abkühlen lassen. Während der Boden abkühlt, den Belag herstellen. Dazu die Eiweiß schaumig schlagen. Das Kokosfett im Topf auslassen, abkühlen lassen und dann unter das Eiweiß heben. Den Puderzucker unter heben. Die Eiweißmasse auf den abgekühlten Boden geben, Kaffeepulver drüber streuen. Ab in den Kühlschrank für mindesten 12 Stunden. Nur dann wird das Kaffeepulver langsam grün.
Frohes Backen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.