Nähanleitung: Individuelles Uhrenarmband


Du hast eine alte Uhr an der das Armband nicht mehr so schön aussieht und möchtest die Uhr aber gerne weiterverwenden?
Dann näh doch einfach ein neues Uhrenarmband.
Mit der neuen Nähanleitung von stoffe.de zeigen wir, wie du ein Uhrenarmband ganz einfach anfertigst.



Dieses Material benötigst du:
  • Bänder,
  • Baumwollstoff,
  • Gummiband,
  • Handmaß,
  • Knöpfe,
  • Maßband,
  • Nähgarn,
  • Schere,
  • Schneiderkreide,
  • Stecknadeln,
  • Stickgarn nach Belieben,
  • Uhr ohne Armband

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Schere
So macht man das:

1Maße nehmen

Am Handgelenk ausmessen, wie lang das neue Uhrenarmband werden muss.
Auch die Uhr ausmessen, damit du weißt, wie breit dein Uhrenarmband werden soll.

2Zuschneiden

Den Stoff auf die gemessene Länge des Handgelenksumfangs + 5 cm und Breite der Uhr + 3 cm zuschneiden. Das Gummiband auf die Länge des Armumfangs zuschneiden.

3Armband verzieren

Nun kannst du das Armband nach Belieben besticken, mit einer Borte verzieren, oder mit Stoffmalstiften bemalen und ganz individuell gestalten.

4Armband nähen

Armband rechts auf rechts aufeinander legen
An der langen Seite mit 1,5 cm Nahzugabe entlangnähen und Anfang und Ende mit Vor- und Rückstichen sichern.

5Armband wenden und bügeln

Das Armband nun auf rechts wenden, dabei hilft eine Sicherheitsnadel, die du in den Stoff einstichst. Dann kannst du leicht den schmalen Schlauch wenden. Anschließend bei Bedarf den Schlauch einmal flach bügeln.

6Gummiband einfädeln

Das Gummiband mit Hilfe einer Sicherheitsnadel in den Schlauch einfädeln und an Anfang und Ende feststeppen. Das Gummiband sollte den Umfang deines Handgelenks haben.

7Armband festnähen

Nun mit einigen Handstichen das Armband an der Uhr fixieren.

8Armband fertigstellen

Fertig ist das einzigartige Uhrenarmband ganz nach deinem Geschmack!

Viel Spaß!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.