Nähgarn aufbewahren – so habe ich das Problem gelöst!

  • 16.09.2017 von SewSimple
  • Kategorien ,
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter: , , ,
Nähgarn aufbewahren - so habe ich das Problem gelöst!


In meinem Näh-Zimmer hat (eigentlich) alles seinen Platz. Nur die Garnrollen liegen unordentlich in ein paar Schachteln. Das hat echt genervt. Deshalb hab ich mir eine Lösung überlegt, wie ich mein Nähgarn aufbewahren kann. 

Ich bin ja ein bisschen rückständig, was Nähgarn betrifft: Die meisten Projekte nähe ich mit Weiß. Das kaufe ich dann der Einfachheit halber auch immer direkt in 1000-Meter-Spulen.

Aber zurück zur eigentlichen Sache: Weil ich es immer so eilig habe, wenn ich nähe (andere Leute entspannen sich dabei, hab ich mir sagen lassen) und schnell ungeduldig werde, grabe ich beim Garnwechsel ungeduldig in der Garn-Kiste rum und ribbele dabei jede Menge Garnrollen auf und schaffe ein heilloses Durcheinander.

Damit muss jetzt Schluss sein.

Es nervt mich ja so dermaßen, jedesmal erst die Schere zücken zu müssen, bevor ich eine Garnrolle in der benötigten Farbe aus dem Wust befreien kann!

Wie ich mein Nähgarn-Problem gelöst habe, verrate ich dir in diesem Blogbeitrag!






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.