Neues aus meiner Küche: Tagliatelle mit Paranusspesto

Neues aus meiner Küche: Tagliatelle mit Paranusspesto

Heute kommt mein derzeit liebster Snack zum Einsatz: die Paranuss. Ich bin hin und weg von ihrem leicht mandeligen und erdigen Geschmack. Mit ihr kann man nicht nur köstliche Desserts zaubern sondern auch salzige Gerichte verfeinern.
Da ich noch zahlreiche Paranuss-Tüten im Schrank habe (gibt’s bei Aldi Nord zum Schnäppchen-Preis), habe ich die tolle Nuss nun in ein neues Pasta-Rezept eingesetzt und mit ihr eine Art Pesto zubereitet.

Das Rezept geht ratzfatz. Man nehme: eine Tüte Paranüsse (200g, ungesalzen), 1 Glas getrocknete Tomaten, 6 Kräuter (aus dem Tiefkühlregal), Olivenöl, Tagliatelle.

Die komplette Rezeptanleitung findet ihr hier auf monochrome.

Buon appetito!






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.