Objektiv-Tasche


Alles was ihr für dieses DIY braucht: ein Maßband, 3 verschiedene Stoffsorten (max. 30 cm von jeder Farbe), einen Knopf, Nähgarn und natürlich eine Nähmaschine oder eine sehr ruhiges Händchen.

  1. Zunächst einmal haben wir genau Maß genommen und den Umfang des Objektivs (+ 3 cm) auf ein Blatt Papier aufgezeichnet. Als nächstes übertragt ihr die doppelte Länge des Objektivs auf ein weiteres Blatt Papier. Die Breite ist ebenso einmal der Umfang des Objektivs (+ 3 cm). Nun habt ihr einen Kreis und ein Rechteck als Schnittmuster angefertigt.
  2. Beide Teile schneidet ihr aus und übertragt dieses Muster auf den Stoff. Nun schneidet ihr das Muster mit jeweils 1 cm Nahtzugabe aus.
  3. Zunächst näht ihr das Rechteck längst zusammen. Danach bringt ihr das Unterteil (den Kreis) an den fertigen Schlauch an.
  4. Für das Innenfutter widerholt ihr Schritt 2 und 3. Nun habt ihr zwei Säckchen, in die euer Objektiv bestens passt.
  5. Beide Taschen legt ihr ineinander und näht die Tasche oben zu. Wir haben mit einer weiteren Farbe einen Saum um die Tasche genäht. Dieser Schritt ist aber überflüssig. Sieht nur schick aus. :)
  6. Nun haben wir aus einem der beiden Stoffe eine Lasche genäht und an der hinteren Naht mit der Hand ordentlich angenäht.
  7. Jetzt nur noch der Knopf dran und ein Knopfloch sticken und schon ist eure Objektivtasche fertig.

 

 

Hier geht es zur Anleitung: http://pottz-blitz.blogspot.de/2016/02/diy-objektiv-tasche.html

…und zu unserem Blog: http://pottz-blitz.blogspot.de/






2 Kommentare
  1. Lieben Dank, da musste doch direkt mal vorbeischauen. Wirklich sehr schöne Kameragurte. :)

    Lieben Gruß,
    Linda

  2. Super schöne Objektivtasche, dazu passen unsere handgemachten Kameragurte :-)
    liebe Grüße Molago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.