Once Upon a time…


Bei einer so finsteren Märchenfigur wie der bösen Königin ist die Farbwahl klar: Wie ihre Seele so schwarz ist auch das  Schmuck-Pendant der Zauberin.  Gespickt mit wenigen Stardustperlen, die einen funkelnden Spiegelakzent setzen. Das Drahtnetz mit den Perlen verweist auf ihre bösen Pläne und Intrigen, die Größe der Kette auf ihren Reichtum und Stand bei Hofe. Eine echte Wucht! Gute Mädchen kommen in den Himmel, Böse überall hin? Na dann sollten einer bösen Köngin doch erstrecht alle Türen offenstehen!

Märchenhaftes am Freitag den 13. mit der bösen Königin auf dem Moosteppich. Hier gibt es eine auführliche und bebilderte Anleitung. Schaut doch mal vorbei, ich würde mich wirklich freuen.

http://moosteppich.de/2015/03/13/statementkette/



Dieses Material benötigst du:
  • 2 unbehandelte Holzringe,
  • Achatperlen in verschiedenen Größen und Schliffen,
  • Acrylfarbe/Lack,
  • Bindfaden,
  • Blackstone Imitation 8mm,
  • Einzelne Perlenreste in schwarz,
  • Jadeperlen weiß 4mm),
  • Magnetverschluss,
  • Perlen von Smyks (Lavaperlen 4/12/14mm,
  • Plastikperlen schwarz 4mm,
  • schwarzer Draht 1mm Stärke,
  • Stardust Perlen silber 4/8mm,
  • Textilgarn schwarz

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Lineal,
  • Nähnadel,
  • Pinsel,
  • Schere,
  • Seitenschneider
So macht man das:

1Drahtnetz

1. Mit dem Seitenschnneider (10) Stränge von jeweils 40 cm abschneiden und die Enden zu einer Schlaufen formen, sodass aufgezogene Perlen nicht herunterrutschen können.

2. (4) Perlen aufziehen. Achtung: Anhand dieser Anleitung könnt ihr vor allem die Technik erlernen. Wieviele Perlen und in welche Größe hängt ganz von eurem persönlichen Geschmack ab.

3. (3) Perlen auf den zweiten Draht aufnehmen und diesen durch die letzten beiden Perlen des ersten Drahts ziehen.

4. Nun immer mehr Drähte hinzufügen. Langsam bildet sich ein Netz von Perlen. Wie ihr fortfahrt bleibt vollkommen euch überlassen. Lasst zwischen den Perlen etwas Abstand und nutzt unterschiedlich große Perlen für einen kontrastreichen Effekt.

5. Nachdem alle (10) Drähte eingewebt sind mit einem Seitenschneider kappen und mit einem kurzen Stück Draht durch Umwickeln fixieren.

2Textiles Macramee

Ihr wollt wissen wie es weitergeht? Dann kommt doch mal bei mir vorbei. Die böse Königin und ich laden euch ein :)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.