Origami-Blätter

Origami-Blätter

Das ging jetzt aber wirklich schnell mit dem Herbst. Innerhalb der letzten Woche hat sich alles golden und rot gefärbt und unter den Füßen raschelt es, wenn man durch die Straßen geht. Für Zuhause habe ich eine langlebige Alternative zum Herbstlaub gebastelt: Blätter aus Papier.

Und so wird’s gemacht:

1. Legt das Origamipapier vor euch und faltet es diagonal, sodass ein Dreieck entsteht.
2. Faltet 1/3 der Spitze nach unten, wendet das Blatt und wiederholt den Schritt auf der anderen Seite.
3. Faltet die linke Ecke nach oben. Orientiert euch dabei an der Kante des kleinen Dreiecks.
4. Faltet das Ende in gleichmäßigen Abständen wie eine Ziehharmonika (3x).
5. Faltet die Ziehharmonika wieder auf und wendet das Blatt.
6. Faltet nun auch das zweite Ende wie eine Ziehharmonika. Diesmal könnt ihr euch an den Falten aus Schritt 5 orientieren.
7. Faltet auch diese Ziehharmonika wieder auf.
8. Die untere Kante etwas schräg falten und das Blatt auffalten.

Stepfotos und noch mehr DIY Ideen findet Ihr auf meinem Blog dekotopia.net



Dieses Material benötigst du:
  • Kleber oder Draht,
  • Papier,
  • Zweig




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.