Upcycling-Schmuck Papier


Altpapier, ausgedientes Geschenkpapier oder Reste vom Basteln können mit wenigen Handgriffen zum einzigartigem Unikat werden. Schmuck individuell und kostengünstig. Wir beginnen mit einem ganz einfachen Modell eines Ohrsteckers in der Quillingtechnik.



Dieses Material benötigst du:
  • altes Geschenkpapier,
  • Altpapier,
  • Bücher,
  • Kataloge,
  • Kleber,
  • Rohlinge

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • eventuell Perle und Decoupage,
  • Holzspießchen,
  • Kleber,
  • Klebstoff,
  • Nagellack (mgl. Bio),
  • Schere
So macht man das:

1Ohrstecker aus Papier

Platz herrichten, Unterlage, Papierstreifen von einer Breite von 3 - 5 mm.
Wer es lieber wuchtiger mag, kann die Streifen auch dicker schneiden.
Schaschlickspießchen oder Zahnstocher oben einschneiden, so viel, dass der Streifen gut hineinpasst.

2...

Du nimmst einen Streifen Papier von 3 - 5 mm Breite und wickelst diesen über ein Schaschlickspießchen, welches Du eingekerbt hast. die Wickelung sollte ganz fest sein.
Es entsteht ein kl. gefüllter Kreis. Vorsichtig von dem Spießchen abziehen und an der Abschlusskante mit Papierkleber versehen. Mit einem wasserfesten Kleber auf dem Ohrsteckerrohling befestigen und über den Ohrring kann, wer möchte noch einen farblosen Fingernagellack auftragen, um das Ganze regenfest zu machen.
Fertig ist Eurer Ohrstecker. Nun das Ganze noch einmal und Ihr habt ein komplettes Set wie auf dem Bild unten .
Wer mag kann in die Mitte noch eine Perle setzen.
Den Durchmesser Deines Kreises bestimmst Du je nach Länge des Papierstreifens.
So kannst Du auch Fingerringe herstellen und Kettenanhänger. Toll sieht das Ganze aus Comics aus oder Zeitungen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.