papier tüten für kleinigkeiten

papier tüten für kleinigkeiten

mit einem bogen schönem papier tüten nähen, die bestens geeignet sind für kleinigkeiten, die man verschenken möchte.



Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nadel und Faden,
  • Nähmaschine,
  • Papier
So macht man das:

1man schnappe sich einen schönen bogen papier und falte ihn

ich habe verschiedene grüne papiere genommen, die ihr euch gerne herunterladen könnt. den link findet ihr hier http://happyserendipity.com/category/tutorials/

2kleben und nähen

die linke papierlasche klebt man am besten auf die rechte, damit alles guten stand hat. die untere seite näht man mit einem schönen zick-zack stich zu. kann man auch mit der hand machen. gar kein problem

3knicken, füllen und nochmal zunähen

man muss dann die obere öffnung genau senkrecht zur (zugenähten) anderen seite falten und auch wieder zunähen. vorher das befüllen nicht vergessen.
wenn man mag kann man auch eine kleine notiz dranheften und mitnähen.

4tadaaaaaa.

ich habe die kleinen treat bags mit schokolinsen oder gummibärchen gefüllt. eignet sich total super für kindergeburtstage oder als kleines mitbringsel für freunde. je nach dem wie groß das papier ist, kann man alles mögliche in den tütchen verstauen. viel spaß damit!





Ein Kommentar
  1. Danke für diese einfache und tolle Idee – die Weihnachtsverpackung ist damit schon einmal gesichert :-)

    happy serendipity sagt: gerne Inki! viel spaß beim verpacken!! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.