Papierflieger – so einfach und doch so wirkungsvoll!

Papierflieger - so einfach und doch so wirkungsvoll!

Jetzt, da die Tage kälter werden und die Jungs auch mal drinnen beschäftigt sein wollen, habe ich mit ihnen einen Papierflieger gebastelt, der besser fliegt, als alle, die wir bisher gefaltet haben.
Geht schnell und die Kids können das (fast) allein herstellen.



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Papierstreifen schneiden

Wir haben zwei Streifen von 3 cm Dicke geschnitten. Der lange ca. 21 cm, der kurze ca. 15 cm. Diese dann über die Tischkante ziehen, damit sie sich runden und dann mit Klebeband zu einem Kreis schließen.

2Kreise an den Strohhalm anbringen

An den Enden des Strohhalmes die Kreise mit Klebeband befestigen und zwar so, dass sie beide in die gleiche Richtung zeigen :-)

3Fliegen lassen!

Und staunen!

Dann ausprobieren, in welchem Winkel er am weitesten kommt. (Sorry für die schlechte Qualität des Fotos!)

Und man kann mit den Kids noch ein wenig experimentieren:

Was passiert, wenn man die Streifen breiter/schmaler schneidet und die Größe verändert?

Viel Spaß!





3 Kommentare
  1. Super Idee

  2. Danke für den Tipp! Bin schon gespannt wie er fliegt :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.