Pittiplatsch sucht den Frühling


Mein dritter und voraussichtlich letzter Beitrag zum #addisockenwundercontest

Dieses Paar habe ich für meine Omma gestrickt, die meine Socken heiß und innig liebt *lach*
Und weil ein paar schicke Löcher enthalten sind, sind es halt Frühlingssöckchen geworden ♥

Das Muster ist eine Kaufanleitung von Regina Satta, geändert habe ich lediglich die Ferse: statt der im Muster enthaltenen Käppchenferse habe ich wieder die CraSyBumerangferse 2 gestrickt.

Insgesamt habe ich 48gr Sockenwolle (4fach, 420m/100gr) verbraucht – dieses mal handelt es sich um gut abgelagerte, weil bereits 2015 gekaufte, Wolle aus der Handfärberei von Gesine Göpfert „Kuschelwolle“ (zu finden im www und bei Facebook)

Ich bin nach wie vor begeistert von der kurzen Rundstricknadel, einziger Nachteil: 2 Socken zur gleichen Zeit auf einer Nadel funktioniert nicht, dazu ist das Seil immer noch zu klein (oder meine Finger zu groß)☺

Alle Infos zum Projekt gibt es entweder auf meinem Instagram-Account (grits_strickerei), meinem blog oder in meinem virtuellen Stricktagebuch http://www.ravelry.com/projects/Pitzelpatz/pittiplatsch zu finden.



Dieses Material benötigst du:
  • 4fach Sockenwolle (75/25)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 4fach Sockenwolle,
  • addiSockenwunder,
  • Maschenmarkierer,
  • Schere,
  • Wollnadel




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.