Portugiesische Vanilletörtchen (Pastéis de Natas)


1 TL Butter,
1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal,
2 EL Mehl,
1 Vanilleschote,
300 ml Milch,
200 ml Sahne
200 g Zucker,
eine Prise Salz,
1 Ei,
5 Eigelb,
Obst zur Deko (hier Himbeeren)

Ein Muffinblech fetten, den Blätterteig ausrollen und 12 Kreise mit ca. 10 cm
Durchmesser ausschneiden (ich hab einen passenden Becher genommen und sie
ausgestochen) und dann in die Muffinmulden drücken.
Jetzt werden die Milch, Sahne, der TL Butter und das Mark der Vanilleschote
in einem Topf aufgekocht. Jetzt kommen das Mehl, der Zucker und die Prise
Salz dazu gerührt.
Die Eigelbe und das Ei verquirlen und ebenfalls in die Mischung geben.
Das Ganze noch einmal kurz aufkochen lassen und dann zu guter Letzt in die
mit Blätterteig ausgelegten Muffinförmchen geben.
Einfach noch für ca. 12 Minuten bei 230 Grad in den Ofen und der
Genuss kann losgehen! Voilá!!!






3 Kommentare
  1. Hy, in der Zubereitung steht was von Sahne, jedoch nicht in der Inhaltsangabe, wie viel Zahne muss denn zugefügt werden?

  2. Na, warum wundert mich das nicht, Dich hinter diesem köstlichen Rezept zu finden ;-)! Liebe Grüße von barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.