Radiergummi-Stempelschnitzen für Anfänger


Selbstgemachte Stempel sind eine einfache und schöne Art alle möglichen Dinge zu verzieren wie Geschenkpapier, Grußkarten, Anhänger etc.



Dieses Material benötigst du:
  • Papier,
  • Radiergummi

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Cutter,
  • Linolschnitzwerkzeug,
  • Stempelkissen
So macht man das:

1...

Das gewünschte Motiv mit einem weichen Bleistift abpausen und dann per durchrubbeln auf den Radiergummi übertragen. Beim Ausschneiden muss man sich entscheiden, ob man einen Positiv- oder Negativ-Abdruck des Motivs haben möchte; ich arbeite gerne mit beiden Varianten, da man so schöne Muster erstellen kann. Das Motiv kann man entweder mit einem Cutter sorgfältig entlang der Linien ausschneiden oder noch einfacher geht es mit einem Linoleumschneider. Dann nur noch die gewünschte Stempelfarbe durch Tupfen auftragen und los stempeln.

Tipp: Für größere Stempel lassen sich gut diese kitschigen Radiergummis in Form von Euro-Noten, die es oft in der Ramschecke im Schreibebedarf gibt, verwenden.





Ein Kommentar
  1. sieht echt toll aus! obwohl ich noch nie einen stempel selber gemacht habe bin ich ganz wild drauf – irgendwann ist es so weit ;-) danke jedenfalls für die anregung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.