Rudolf, the Rednosed Reindeer als Eierwärmer


Rudolf, the Rednosed Reindeer:, eigenet sich auch für einen Eierwärmer im Advent: Ihr braucht dunkelbraune Baumwolle oder Wolle, einen Rest rote und weiße Wolle. Der Eierwärmer hat einen Umfang von 15 Zentimetern und ist 5 Zentimeter hoch, benötigt werden dafür 34 Maschen und 14 Reihen halbe Stäbchen in Braun sowie vier Reihen feste Maschen in Weiß. Aber mit Hilfe von #Knitulator, der Strick- und Häkel-App, könnt ihr diese Anleitung leicht auch auf dickere Garne umrechnen.

Okay, Rudolf ringt euch ein bisschen Fingerspitzengefühl ab – aber ihr kriegt das hin. Der Eierwärmer wird im Großen und Ganzen so gearbeitet wie eine Nikolausmütze, allerdings arbeitet ihr hier dieses Mal auf der Innenseite und dreht den Wärmer erst beim Häkeln der hellen Reihen auf die richtige Seite um. Geweih und Ohren werden in den Runden mitgehäkelt und werden ähnlich wie Picots gearbeitet, allerdings ohne dabei Maschen zu überspringen. Wie der Eierwärmer geht, könnt ihr hier weiterlesen: http://www.knitulator.com/2015/12/04/advent-advent-…waermer-rudolf/



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwolle in Braun,
  • weiß und rot,
  • Wolle in braun

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Häkelnadel,
  • Schere,
  • stumpfe Nadel




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.