Engelchen als Eierwärmer


Vor dem vierten Advent flattert der vierte Eierwärmer für die weihnachtliche Tafel heran: ein Engel mit Goldkrone. Er ist ähnlich gehäkelt wie die Nikolausmütze, doch an diese wird vorher noch eine Kugel für den Kopf gehäkelt. Extra gearbeitet werden schließlich Krone und Flügel, außerdem wird das Hemd bestickt. Trotzdem ist dieser Eierwärmer in zwei bis drei Stunden fertig – ihr bekommt ihn also bis zum vierten Advent und sowieso bis zum Fest locker hin.

Die kostenlose Anleitung für den Engel, aber auch für eine Nikolausmütze, Rudolf the Rednosed Reindeer und ein Tannenbaum findet ihr bei Knitulator.com:



Dieses Material benötigst du:
  • Schaumstoff oder Füllwatte oder Wollschnipsel zum Füllen,
  • Wollreste

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Häkelnadel,
  • Schere,
  • Stopfnadel




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!