Sahnespiralen

  • 26.02.2014 von Eselchen
  • Kategorien ,
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter:
Sahnespiralen


Fruchtig rote Spuren in der frisch geschlagenen Sahne – nicht nur eine Augenweide, sondern auch sehr erfrischend. Mit ein wenig Übung bekommt man es nach einigen Versuchen ganz gut hin. Zur Veranschaulichung habe ich heute Himbeersaft angedickt und mit Hilfe einer Spritze für Zuckerschrift in einen klassischen Spritzbeutel gefüllt. Dazu zieht man an drei Stellen einen langen Streifen an der Spritzbeutelwand entlang. Anschließend wird die Sahne eingefüllt und das Gebäck dekoriert. Man kann einzelne Tupfen oder Streifen spritzen, die dann an drei Positionen mit Fruchtgelee versehen sind. Cupcakes verziert man am besten mit Rosetten, die man am äußeren Rand beginnend sprialförmig zur Mitte der Oberfläche eindreht.
Wer keine Spritze für Zuckerschrift besitzt oder etwas dickeres Fruchtmus verarbeiten will, kann die Streifen auch mit einem langstieligen Löffel einfüllen. Alternativ kann man sich auch eine Einwegspritze mit Plastikspitze besorgen. Wichtig ist bei allen Varianten nur, dass die drei Streifen sich nicht berühren.
Weitere Fotos dazu gibt es unter http://www.bastelesel.de.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!