Der blaue Planet soll blau bleiben


Immer wieder das selbe Spiel: “Nein, ich brauche keine Plastiktüte.” “Das muss ich aber, ich kann ihnen das nicht so geben.” … und wieder hat man eine von diesen Teilen mehr. Dabei weiß man ganz genau das die ganzen Plastikmüllberge nicht mehr bewältigt werden können.

Also muss man es selbst in die Hand nehmen und die Nähanleitung HOSEWEAR im neuen Handmadekulturmagazin ist der perfekte Schritt dafür.

Da ich nicht weiter die Werbung der Plastiktütenverteiler herumtragen wollte, wurden die bunten Tüten kreisförmig ausgeschnitten und alles zwischen zwei Lagen durchsichtiger Verpackungstüten gelegt.

Nach Anleitung genäht – nicht ganz ich habe das lange Schrägband weggelassen und die Tasche am Rand umnäht und dann gewendet.

Aber dafür gabs noch ein paar Extras:

Oben an der Seite habe ich zwei Druckknöpfe befestigt, falls der Einkauf mal nicht ganz so groß ausfällt.

+

Ein absolutes Muss – aus den Schrägbandresten ein Band mit Haken woran der Schlüssel befestigt wird, Tasche auf, am Band ziehen und tada da ist der Schlüssel, kein lästigen Suchen mehr.

+

Einen kleinen Hingucker gab es noch in Form der Blume: die Anleitung habe ich von folgenden Blog: http://kasu-handmade.blogspot.de/2012/01/kanzashi-blume-anleitung-no-1.html  einfach die Quadrate aus Tütenresten ausschneiden und alles andere wie im Blog beschrieben falten.

Also ran an die Plastiktüten und los, damit unser blauer Planet blau bleibt und nicht alles im Meer landet.

 

 

 



Dieses Material benötigst du:
  • Druckknopf,
  • Knopf,
  • Plastiktüte,
  • Reißverschluß,
  • Schrägband,
  • Stoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Faden,
  • Nadel,
  • Nähmaschine




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

Ein Kommentar
  1. Ich hab fast gar keine Plastiktüten zu hause, ein oder zwei fliegen hier noch rum ( neben den Müllbeuteln ), die stammen aber noch von der Zeit als ich auch noch hier und da welche mit genommen hab. Das ist jetzt locker vier Jahre her.

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!