Schmuck(e) Etagère

Schmuck(e) Etagère Schmuck(e) Etagère Schmuck(e) Etagère Schmuck(e) Etagère Schmuck(e) Etagère

Ich liebe diese Etagère! Sie ist nicht nur superschön, sondern auch vielseitig, einfach, günstig und ein Upcycle-Projekt!

Man kann solche Etagèren für Gebäck und Cupcakes benutzen, aber auch für Schminke und Nagellack – ich platziere darauf meinen Schmuck: so habe ich ihn griffbereit und sortiert.

Hier eine Anleitung für alle, die selbst auch eine machen wollen:

Quelle:
http://www.sousou-design.de/?p=1537



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Zubehör

- 3-4 schöne Teller in verschiedenen Größen
- Gläser mit einem etwas längerem Stiel (Wein- oder Sektgläser)
- Alleskleber oder Porzellankleber
Tipp: alternativ zu den Gläsern kannst du auch Tassen, Becher, Eierbecher o.ä. benutzen!

2Geschirr säubern

Zunächst solltest du das Geschirr gut spülen, damit es nicht nur sauber, sondern auch fettfrei ist (v.a. relevant für die zu beklebende Fläche). Anschließen gut abtrocknen.

3Anordnen

Nun ordnest du die Teller und Gläser so an, wie du die Etagère haben möchtest. Die Gläser habe ich unterschiedlich ausgerichtet, einige habe ich auf den Fuß gestellt, andere auf die Öffnung (siehe Fotos). Aber du kannst deiner Phantasie freien Lauf lassen und erstmal ausprobieren, welche Konstellation dir am besten gefällt. Aber Achtung, dabei kann man schnell dem Perfektionismus verfallen. Also am besten irgendwann mit einer Zusammenstellung zufrieden geben :-)

4Fixieren

Nun werden die Teller und die Gläser aneinander geklebt. Dafür beklebst du den Fuß- oder den oberen Öffnungsrand des Glases mit dem Kleber und drückst ihn 1/2 bis 1 Minute fest auf den untersten Teller.Ich habe zum Beschweren eine kleine, nicht zu schwere Kiste drauf gestellt.

Der Pattex Alles Kleber, den ich benutzt habe, trocknet recht langsam (ca. 1/2 h) und bleibt vorerst flüssig, weshalb man aufpassen muss, dass das Glas beim Drücken nicht verrutscht. Dadurch zieht sich das Projekt ein bisschen in die Länge, ich habe bei den ersten Teilen tatsächlich fast eine halbe Stunde gewartet, bis ich den nächsten Teller auf dem Glas angebracht habe. Aber du kannst nach einigen Minuten einfach mal vorsichtig nachfühlen, ob das Glas schon fest klebt.
So verfährst du nun weiter, bis du das letzte Teil angebracht hast.

5Bestaunen und bestücken

Nachdem du der Etagère ein bisschen Zeit gelassen hast und alles richtig fest klebt (im allerbesten Fall 24 h), kannst du dein neues Schmuckstück mit Gebäck, Schminke oder wie ich mit Schmuck bestücken.
Viel Spaß :-)

Einen ausführlichen Artikel inkl. Anleitung findest du hier:
http://www.sousou-design.de/?p=1537





3 Kommentare
  1. Ich liebe Upcycling und das ist eine wunderschöne Etagère, I love it! Liebe Grüße, Jess

    • Vielen dank für das nette Feedback liebe Jess! Ich freue ich, dass dir die Etagère gefällt :-)
      LG Sousou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.