Schmuckkästchen aus Baumscheiben

Schmuckkästchen aus Baumscheiben

Ich würde euch gerne zeigen wie man aus Baumscheiben und ganz wenigen Mitteln eine schöne natürliche Schmuckschatulle machen kann. Ideal als Geschenkverpackung oder ganz besondere Stücken.

Mehr Ideen gibt es auf meinem Blog Gingered Things. Ich freu mich auf euren Besuch!



Dieses Material benötigst du:
  • 2 Baumscheiben,
  • Filz,
  • Nägel,
  • Schleifpapier

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Dremel oder Holzbohrer,
  • Hammer,
  • Heißklebepistole,
  • Lochbohraufsätze,
  • Schere
So macht man das:

1Loch bohren

In die größere der beiden Baumscheiben muss mit einem Lochbohraufsatz und der Bohrmaschine ein Loch gebohrt werden. Man könnte auch mit einer Fräse ein Loch bohren und einfach einen Boden lassen, dann kann man die Filzunterlage auch weglassen.

2Schleifen

Mit Schleifpapier die beiden Flächen welche aufeinander liegen abschleifen, damit sie sich besser geegneinander verschieben lassen.

3Filz zuschneiden

Nun einfach die größere Baumscheibe auf den Filz legen, mit einem Stift die Umrisse zeichnen und ausschneiden.

4Filz befestigen

Mit Heißkleber den Filz auf der Baumscheibe befestigen.

5Loch bohren

In die kleinere Baumscheibe ein Loch bohren (etwa 4 mm)

6Baumscheiben verbinden

MIt einem Nagel müssen nun nur noch die beiden Baumscheiben verbunden werden und fertig ist das kleine Schmuckkästchen.





2 Kommentare
  1. Geheimversteck im Baumschmuckkästchen…raffiniert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.