Schnürgürtel

Schnürgürtel

Ich habe einen Schnürgürtel genäht und möchte euch gerne zeigen wie. Der Gürtel ist super einfach zu machen, macht aber trotzdem was her ;) Ich finde ihn super, um schlichtere Kleider oder T-Shirts aufzupeppen.



Dieses Material benötigst du:
  • Ösen,
  • Stoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • evtl. Nähmaschine,
  • Loch- und Ösenzange
So macht man das:

1...

Den Stoff schneidet ihr zu. Ich habe die Maße 75x17 cm gewählt (es hängt von eurer Taille ab und variiert demnach). Danach legt ihr den Stoff zusammen, näht ihn fest und wendet ihn schließlich.

2...

Die Seiten werden nach ihnen eingeklappt und mit der Maschine festgenäht. Jetzt gehts ans Lochen!! Wichtig ist, dass die Längstnaht nicht mittig ist, da es sonst je nach Dicke des Stoffes schwierig werden könnte mit dem Lochen und Ösen. Sind die Löcher im gleichen Abstand an beiden Enden des Gürtels gemacht, können nun die Ösen eingesetzt werden. Ich kann euch an dieser Stelle wirklich empfehlen euch eine Zange zuzulegen falls ihr keine habt und das ganze mit dem Hammer machen wollt. Mit der Zange ist es nicht nur schneller, sondern auch viel einfacher und es schaut auch noch besser aus.

3...

Sind die Ösen drin, könnt ihr euren Gürtel endlich schnüren und schon ist er fertig!
Viel Spaß beim Nachmachen!





3 Kommentare
  1. schön. ich hab ein kleid, für das mir noch ein gürtel fehlt… der den ich hab, ist nach 3mal tragen schon so ausgeleiert, dass er immer runterrutscht. so kann ich dann gleich verschiedene farben nähen – passen zu den bunten strumpfhosen :)

  2. Danke für den lieben Kommentar. Wegen dem Kleid muss ich Dich leider enttäuschen….seit 5 Jahren im Besitz ;)

  3. Für diesen Gürtel brauche ich aber noch das Kleid ;-)! Sehr schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.