Schwebende Steine im Rahmen

Schwebende Steine im Rahmen

HEute gibt es wieder eine ganz einfach DIY Idee. Alles was ihr dazu braucht: einen tiefen Rahmen, zB Ribba von Ikea, Steine, am besten welche mit einer weißen Linie, Heißklebepistole und durchsichtiges Klebeband.

Steine mit Linien findet man am besten an Flüssen. Man muss eigentlich gar nicht so lange suchen. Natürlich könnt ihr auch Steine ohne Linie nehmen, oder einfach eine mit einem hellen Stift aufmalen.

Mehr Ideen findet ihr auf meinem Blog! http://gingeredthings.blogspot.com/

Viel Spaß beim Nachmachen!



Dieses Material benötigst du:
  • Klebeband,
  • Rahmen,
  • steine

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Heißklebepistole
So macht man das:

1Test

Am besten legt ihr die Steine vor dem Aufkleben erstmal so zusammen wie es am besten passt. Nun einfach die Steine auf das Glas kleben.

2Passpartout befestigen

Das Passpartout muss nun ganz vorne im Rahmen befestigt werden, die Glasscheibe ganz hinten, so dass eine Art Schaukasten entsteht. Das Tolle daran ist, dass am Ende die Rückseite frei bleibt und immer die Wand vor die man das Ganze stellt durchscheint.

3Steine aufkleben

Die Steine kann man nun, wie beim Test, einfach mit Heißkleber auf das Glas kleben.

4Glas befestigenZum Schluss muss nur noch das Glas mit den aufgeklebten Steinen auf den Rahmen geklebt werden. Dafür verwendet ihr am besten durchsichtiges Klebeband. Das Glas wird dabei direkt auf den Holzrahmen geklabt, so dass der große Abstand nach vorne entsteht.





6 Kommentare
  1. Der Steinerahmen sieht super aus., Jetzt weiß ich nur nicht, wozu das Klebeband ist. MfG

    • Das Klebeband brauchst du um die Glasscheibe am Ende hinten am Holzrahmen zu befestigen. Bei IKEA gibt es aber auch rahmen mit Abstandshalter, da sollte es ohne das Klebeband funktionieren.

  2. Wau eine super Idee… Gefällt mir !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.