Schweinchen- Aufnäher- kleiner Glücksbringer für Neujahr

Schweinchen- Aufnäher- kleiner Glücksbringer für Neujahr

Silvester kommt näher und damit wird es langsam Zeit sich mit dem essen am Silvesterabend und Glücksbringen für die Liebsten auseinanderzusetzen. In diesem Jahr habe ich mehrere 5 Minuten Minis auf dem Blog veröffentlicht. Dieses Schweinchen ist eines davon.
Da ihr nicht viel Material braucht, eignet sich dass schweinchen auch perfekt um Garnreste zu verbrauchen

Für den Schweine-Aufnäher braucht ihr
Garn, geeignet für Nadelstärke 2,5-3,5, rosa, schwarz

Häkelnadel, Stärke 2

Stopfnadel

Ich habe die Schnauze in einem anderen rosa-Ton gearbeitet um sie ein bisschen vom restlichen Gesicht abzuheben. Ihr könnt aber natürlich auch die gleiche Farbe verwenden.

So häkelt ihr dass Schweine-Gesicht
Der Kopf wird in 5 gleichmäßigen Runden gearbeitet, so dass ein flacher kreis entsteht. Verwendet am besten einen Maschenmarkierer um den Überblick zu behalten.
In Runde 6 arbeitet ihr dann die Schweine Ohren: Hierfür häkelt ihr an zwei Stellen des Kopfes je ein halbes Stäbchen,Stäbchen, doppeltes Stäbchen, 2 Luftmaschen, doppeltes Stäbchen, Stäbchen und nochmals ein halbes Stäbchen. Auf Diese weise erhaltet ihr dreieckige Ohren.

Wie es weitergeht und eine detaillierte Erklärung der bisherigen Schitte findet ihr unter:https://meingehaekeltesherz.de/schweine-aufnaeher-gluecksschwein-applikation-haekeln






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.