Snap Pap – The Snap Attack


Kennt ihr schon das neue Snap Pap? Vertrieben wird es von der Firma Snaply. Snap Pap ist ein neues Material. Genauer gesagt ist es Papier oder es wird auch veganes Leder genannt. In Amerika wird es unter dem Begriff Kraft Tex angeboten.

Snap Pap! … es fühlt sich an wie Bastelkarton, nur nicht so spröde. Bei der ersten Fühlprobe musste ich spontan an Dachpappe denken, die ja etwas elastischer ist. Es ist mir nicht gelungen das Snap Pap zu zerreissen. Aber schneiden mit der Schere oder dem Rollschneider läßt es sich gut.

Beim Nähen ist äußerste Vorsicht geboten. Fehler kann man sich nicht leisten, denn eine Naht wieder auftrennen ist zwar möglich, aber das Snap Pap ist danach perforiert :o). Auch eine starke Nähnadel ist angebracht. Verwendet habe ich am Ende eine Ledernähnadel, damit hat das Nähen super geklappt.

http://retrofrischling.blogspot.de/2015/10/snap-pap-snap-attack.html



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollstoff,
  • D-Ringe,
  • Karabinerhaken,
  • Nähgarn,
  • Reißverschluß,
  • SnapPap oder (Kunst-)Leder

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • alles was man zum Nähen braucht




0 Kommentare
  1. Danke für die tolle Idee, die Tasche sieht toll aus.

    Für das Problem mit der perforierten Naht gibt es im Vorfeld die Möglichkeit, die Nähteile mit Klammern zusammen zu halten, dadurch verschiebt sich nichts und die Naht näht da, wo man sie haben möchte.
    Sie heißen „Stoffklammern“ und im 50er-Pack gibt es sie schon für ca. 5-6 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.