Sommerkleid-Tunika: Sommer in Seide

Sommerkleid-Tunika: Sommer in Seide Sommerkleid-Tunika: Sommer in Seide Sommerkleid-Tunika: Sommer in Seide Sommerkleid-Tunika: Sommer in Seide

Luftiger Stoff, ein Schnitt für Anfänger und fertig ist unser neues Outfit in Tunikagestalt!

Sommerkleid Schnittmuster (PDF) zum Downloaden

Anleitung und Schnitt: Iani Iskowik, Fotos: Jana Tolle



Dieses Material benötigst du:
  • ca. 2 m farblich passendes Satinband,
  • ,
  • Stoffverbrauch für alle Größen ca. 2.50 m bei einer Breite von mind. 1 m

So macht man das:

1Zuschnitt

Den Kleidergrundschnitt in der gewünschten Größe auf das Schnittpapier übertragen. Bitte achtet darauf, dass die entsprechenden Teile VOR dem Auflegen auf den Stoff zusammengefügt werden müssen! Papierschnittteile auflegen und mit Stecknadeln feststecken.

2Nahtzugabe

Vorder- (V) und Rückenteil (R) aus dem Stoff ausschneiden, dabei Nahtzugaben beachten! Schulternaht (SchN) = 3 cm; Ärmel (Ä), Seitennähte (SN), Halsausschnitt (HS), Beleg für HS = 1,5 cm; Saum = 2 cm. Seitliche Markierungen von Schnitt auf Stoff übertragen.

3Ärmelsaum

V + R ketteln, dabei Saum um HS auslassen (Bild 2). Den Ärmelsaum ca. 1 cm nach innen umbügeln und nähen oder per Hand als Rollsaum festnähen (Bild 3).

4Schulternaht

SchN rechts auf rechts mit Nadeln feststecken und zusammennähen (3 cm Nahtzugabe!), dann auseinanderbügeln.

5Tunnelzug

Die überstehende Nahtzugabe mit Nadeln feststecken und von der Naht aus im Abstand von ca. 1–1,5 cm nochmals neben der Naht entlangnähen (auf beiden Seiten der SchN!), sodass zwei Tunnelzüge entstehen.

6Satinband

Jeweils ein farblich passendes Satinband, ca. 50 cm lang, durch den Tunnelzug ziehen und am HS mit der Maschine fixieren. Tipp: Das Satinband an eine kleine Sicherheitsnadel stecken und dann diese mit dem Band durch den Tunnelzug führen (Bild 5). Jetzt die SN rechts auf rechts mit Nadeln feststecken, bis zur Markierung zusammennähen und auseinanderbügeln.

7Halsausschnitt 1

Die untere Seite und SN des Belegs ketteln. Nun den Beleg rechts auf rechts mit Nadeln fixieren und zusammennähen (Bild 7+8).

8Halsausschnitt 2

Am HS fixieren, ebenfalls festnähen, ketteln, umbügeln und noch einmal im Abstand von ca. 1,5 cm drübernähen.

9Der Saum

Den Saum ebenfalls ketteln, ca. 1 cm nach innen umbügeln und knappkantig festnähen. Alles schön bügeln – fertig! Das Kleid lässt sich je nach Lust und Laune entweder als lockeres Tunikakleid oder mit passendem Gürtel etwas figurbetonter tragen. Jetzt kann der Sommer kommen!

10Die Macherin

Iani Iskowik lebt gerade in Hamburg, mitten im Szene-Stadtteil St. Georg. In der Hansestadt hat sie auch Modedesign studiert. Und schon während dieser Zeit hat sie ihre eigenen Kreationen entworfen und verkauft. Iani arbeitet am liebsten mit fließenden Stoffen wie Chiffon, Seide oder Satin, die aber auch gerne mal mit härteren Sachen wie Nieten oder Ketten kombiniert werden dürfen. Was sie inspiriert? So gut wie alles, die Straße genauso wie der Film – oder aber Bücher. Etliche Bildbände mit Aufnahmen großartiger Fotografen schmücken ihre Atelierwohnung. Und wenn sie an der Nähmaschine sitzt, gibt’s lauten Punkrock, Indie oder Electro dazu. Kann man sich gar nicht vorstellen, wenn man sieht, was sie macht. Sie könnte ohne Musik nicht leben, sagt sie.

http://de.dawanda.com/shop/LeFreakMignon





2 Kommentare
  1. Schöner Schnitt, aber leider wieder mal nur für kleinere Größen ! :-(

  2. mein nächstes Kleid zum Nähen

  3. ich fange an mir was zu nähen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.