Stoffe mit dem Drucker bedrucken – Patchworkkissen

  • 18.03.2015 von RAUMIDEEN
  • Kategorien ,
  • Fähigkeiten: Einfach
  • Kosten:
  • Dauer: etwa 3 Stunden
  • Stichwörter: , , ,

Stoffe kann man mit dem eigenen Drucker bedrucken, ich konnte es kaum glauben. Aus den DIN-A4 großen Stoffstücken lässt sich sehr gut ein Patchworkkissen nähen.
Eine Anleitung >vom Stoffdruck bis zum fertigen Kissen< findet Ihr in diesem Beitrag. Die Stoffmuster zum Ausdrucken gibt es hier:

http://www.ideen-wohnen-garten-leben.blogspot.de/2015/03/musteridee_18.html



Dieses Material benötigst du:
  • Stoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügelfix,
  • Cutterunterlage,
  • Drucker,
  • Freezer-Papier,
  • Linieal mit Anschlag,
  • Nähmaschine,
  • Schere
So macht man das:

1Schritt für Schritt: „Stoff bedrucken und Patchworkkissen nähen“

Stoff bedrucken:

1.
Baumwollstoff in DINA 4 große Stücke schneiden, einen Bogen DINA 4 Papier zur Hilfe nehmen.
Das Stoffstück auf ein Trägermaterial Bügeln. Hierfür eignet sich Freezer Papier oder Bügelfix zum Applizieren von Stoff. Überstehende Ränder zuschneiden.
Soll das Stoffstück zum weiteren Nähen verwendet werden, ist Freezer Papier die bessere Wahl, da der Stoff sich ohne weiteres nach dem Druck von dem Papier ziehen lässt. Soll der Stoff zum Applizieren auf z.B. Kissen genutzt werden, ist Bügelfix die bessere Wahl.

Der Stoff muss satt auf dem Trägermaterial aufgebügelt werden. Stoffstücke mit hochstehenden Ecken werden nicht gut vom Drucker eingezogen.

2.
Fädenreste sollten von der Oberfläche entfernt werden, da diese zu einem unsauberen Ergebniss führen. Das Stoffstück muss richtig herum in den Drucker gelegt werden, so dass die sichtbare Stoffoberseite bedruckt wird. Mit einer normalen Druckeinstellung wird ein gutes Ergebnis erziehlt. Stoff nach dem Bedrucken mit dem Bügeleisen fixieren und je nach Lust weiterverarbeiten.

Patchworkkissen nähen:

3.
Bedruckte Stoffstücke und Uni-Stoff in Quadrate schneiden, 11x11 cm (0,5 cm Nahtzugabe je Seite) ergeben einen 40cm x 40cm großen Kissenbezug.

4.
Quadrate nach beliben anordnen

5.
Die erste Reihe zusammennähen. Dafür zwei Quadrate übereinander legen (Oberseite innen) und an der rechten Seite mit 5mm Nahtzugabe zusammennähen. Quadrate wieder auseinanderschlagen, ein weiteres Stoffquadrat auf das zweite, gerade angenähte Stoffstück legen( Oberseite innen) und am rechten Rand mit 5mm Nahtzugabe zusammennähen. Abeitsschritt wiederholen, bis die Reihe aus vier Quadraten fertig ist.

6.
Alle Viererreihen fertig nähen und die Nähte auseinanderbügeln.

7.
Reihen passgenau aneinanderstecken und aneinandernähen. Nähte auseinanderbügeln

8.
Stoffstreifen zuschneiden und Patchworkarbeit mit einer Seite auf den Streifen nähen (siehe Zeichnung)

9.
Patchworkstück umschlagen, Saum für den Hotelverschluss (A) nähen.

10.
Hotelverschluss (A) nach hinten Schlagen, Rückenteil (B) nach vorne umschlagen, Seiten und Oberseite feststecken und mit einer Nahtzugabe von 5mm an den drei Seiten zunähen. Nähte versäubern und Kissenhülle auf rechts drehen.

2Bedruckte Stoffe





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.